14. Juli 2015

Mein Arbeitsalltag {+ Gewinnspiel Accessorize}

,
Heute erzähle ich euch mal von meinem normalen 8-to-5 Arbeitsalltag. Manche von euch, die schon länger mit dabei sind, wissen vielleicht schon ein wenig mehr von mir… Ich bin eine manchmal mehr oder weniger motivierte Rechtsanwaltsfachangestellte – arbeite also beim Rechtsanwalt bzw. haben wir hier drei Anwälte zu versorgen. Morgens um 6:45 Uhr klingelt mein Wecker, um 7:35 Uhr verlasse ich das Haus und um 8:00 Uhr beginnt mein Arbeitsalltag. Ich arbeite wochenweise mal von 8:00 – 16:30 Uhr (halbe Stunde Mittagspause) und Freitags dann bis 16:00 Uhr oder in der anderen Woche von Montag bis Donnerstag von 8:00 – 18:00 Uhr (1 Stunde Mittagspause) und Freitags dann bis 12:00 Uhr. Das sind dann auch vorzugsweise die Wochen an denen ich dann mein Wochenende gern in der Heimat verbringe, weil ich einfach Freitags gleich nach der Arbeit auf die Autobahn starten kann.

Morgens zuhause trinke ich meist einen Pfefferminztee und dann nehme ich mir einen to-go-Kaffee für die Autofahrt mit. Ich fahre eine knappe halbe Stunde und dann hilft der Kaffee schon mal beim Aufwachen.
Um 10 Uhr gibt’s bei uns ein Bürofrühstück. Das heißt alle treffen sich im Konferenzzimmer. Es wird gefrühstückt, Kaffee getrunken und mal mehr oder weniger über Projekte gesprochen.
In meiner Mittagspause esse ich meist Obst oder mal einen Salat und lese gerne Zeitschriften oder spiele abwechselnd auch mal Soda Candy Crush. Manchmal mache ich auch Besorgungen oder bummel durch die Geschäfte… Unser Büro liegt hier ziemlich zentral in der Stadt {direkt über einem dm-Markt…}.

Abends komme ich dann meist um 17:00 Uhr oder um 18:30 Uhr nach Hause. Dort geht dann meist die Arbeit für den Blog weiter. Zwischendurch gibt’s dann auch mal was zu essen. Aber bei uns zuhause kocht ja sowieso der Lieblingsmann. Bilder und Beiträge für den Blog entstehen aber meist an den Wochenenden. Da habe ich meist mehr Zeit und es herrschen bessere Lichtverhältnisse. Während der Woche beantworte ich E-Mails, bearbeite Fotos und schreibe auch schon oft mal die Texte, Rezepte und erstelle die Konzepte für das Wochenende.

Neben meiner normalen Handtasche schleppe ich eigentlich immer noch eine Beuteltasche mit mir rum. Ich muss ja immer das ganze Essen und die Zeitschriften verstauen 🙂 Mittlerweile habe ich mindestens 20 verschiedene Beuteltaschen und mein neustes Exemplar ist von Accessorize* {Londonliebe}. Aus dem wunderbaren Shop durfte ich nämlich mir {& auch euch} ein paar Sachen aussuchen.

Ich trage ja sehr selten Schmuck… aber in dieses filigrane Silberkettchen aus Echtsilber habe ich mich gleich verliebt! {Leider online nicht mehr erhältlich}. Aber ein Blick in den Onlineshop* lohnt sich auf jeden Fall, viele Sachen sind momentan im Sale!

Auch heute könnt ihr wieder etwas gewinnen {die letzten Gewinnspiele werde ich jetzt auch endlich die nächsten Tage auslosen!}. Ich habe bei Accessorize auch ein paar hübsche Nettigkeiten für euch ausgesucht:
Shopper mit Kamera* | Eulen-Socken | Armbandset* | Halskette mehrlagig*

 

Was ihr dafür tun müsst?
– Geht zum Onlineshop von Accessorize* und zeigt mir in einem Kommentar den Link zu eurem Lieblingsteil
– Vergesst nicht eine Kontaktmöglichkeit
– Gewinnspielteilnahme erst ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern
– Teilnehmen können meine Leser aus Deutschland
– Gewinnspiel endet am Sonntag, den 19. Juli 2015 um 24:00 Uhr.
 
*Affiliate-Link // Zusammenarbeit mit Accessorize

Only registered users can comment.

  1. Schöner Einblick in deinen Arbeitsalltag….die Zeiten sind ja schon richtig familienfreundlich…insbesondere der Freitag ist cool. Bürofrühstück finde ich toll, haben wir in den 10 Jahren nie geschafft in der Firma. Hab da jetzt aufgehört und sortiere mich etwas…
    Wegen dem Shop – mir gefällt der eine schlichte Weekender am Besten: http://de.accessorize.com/view/product/de_catalog/acc_1,acc_1.7/7894029000

    Hab eine gute Restwoche!

    1. Nunja. Familienfreundlich – weiß nicht 😉 Genug zu tun hab ich jedenfalls…
      Also Freitag bis 12 Uhr (14-tägig) ist natürlich schon toll. Andererseits kommt man an keinem anderen Tag in der Woche vor 18:30 Uhr nach Hause… Das ist wiederum ziemlich uncool.

  2. Wow liebe Yvonne! Ich liebe solche Beiträge ja an sich wenn man noch einen tieferen Einblick in den Alltag der Person bekommt, die hier tippselt 🙂 Und ich hatte bei den verschiedenen Absätzen immer ein Bild vor Augen! Ich find es übrigens auch toll das ihr in der Firma zusammen frühstückt! Normalerweise habe ich es in Firmen immer so erlebt das alle ziemlich distanziert miteinander umgehen und man eigentlich nur über die Arbeit redet, aber so ein Frühstück ist dann doch etwas persönlicher und schafft sicher eine angenehme Arbeitsatmosphäre! 🙂 Ich find es auch interessant zu sehen wie du Arbeit & Blog miteinander kombinierst! Ich finde nämlich das ein Blog auch schon als Fulltime Job durchgehen kann mit Ideen Suchen, Ausarbeitung & Produktion, Fotos machen, Texte schreiben und auf alle SEO Eigenschaften dann noch achten… ich bin da immer ganz froh das ich in der Arbeit da auch ein bisschen machen kann sonst wär das glaub ich zu viel.
    Ich fands jedenfalls toll mal etwas mehr darüber zu erfahren Liebes!
    Hab ein schönen Tag :*
    Deine Duni ❤

  3. Wenn ich deinen Arbeitsalltag so durchlese, werd ich richtig nachdenklich. Bis vor ein paar Jahren habe ich als Übersetzerin in einer Kanzlei gearbeitet, durfte aber auch normale Reno-Arbeiten erledigen. Offizielle Öffnungszeiten waren immer von 9 bis 18 Uhr… aber tatsächliche Arbeitszeit lag eher bei 7 bis 21/22/23 Uhr. Ich bin so froh, dort weg zu sein, und fühle mich in meinem jetzigen Job pudelwohl =)

    Ich bin auch eher ein Freund schlichten Schmucks, dein Armband gefällt mir wirklich sehr gut. Ich musste in dem Shop jetzt auch ziemlich lange suchen bis ich etwas gefunden hatte, was mir gefällt: http://de.accessorize.com/view/product/de_catalog/acc_2,acc_2.4/8812581300

    Liebe Grüße
    Caro

    1. Also die tägliche Büroöffnungszeit ist auch von 8:00 – 18:00 Uhr. Wir sind hier aber einige Angestellte, die meist alle irgendwie abwechselnd arbeiten. Das System ist ein wenig kompliziert 😉 Bei Deinen genannten Arbeitszeiten würde ich wohl auch nicht lange mitspielen. Dafür ist mir mein Feierabend echt heilig!

    2. Einer der Anwälte kam meist erst gegen 4 ins Büro, das war dann aber auch der, der die meisten Fristen hatte und dann auch am Stichtag erst anfing, seine Gegendarstellungen usw. zu diktieren -.- Man hätte mit den vorhandenen Angestellten auch gaaanz toll ein Zweischichtsystem einführen können, aber man schafft doch mehr, wenn alle für 12h aufwärts im Büro waren. Und ich als Übersetzer saß auch noch am Empfang, wo man sich richtig gut auf die Arbeit konzentrieren konnte… ach nee, wie gut hab ich das jetzt =) Von anderen Kollegen, die auch in Kanzleien arbeiten, hat man leider auch immer ähnliche Geschichten gehört, umso mehr freue ich mich, dass es auch Büros gibt, in denen so etwas klappt! Auf den heiligen Feierabend =) Liebe Grüße!

  4. Moin Moin liebe Yvonne,
    windige (fast schon stürmische) Grüße aus dem hohen Norden. Man (oder Frau) kann sich deinen Arbeitsalltag super vorstellen und bekommt einen tollen Einblick. Das gemeinsame Frühstücken finde ich übrigens klasse. Sowas gibt es selten und macht das Ganze familiärer.
    In meiner Firma gehen die Leute leider sehr distanziert miteinander um. Umso schöner ist es, wenn man durch schöne Accessorize mit den Kollegen ins Gespräch kommt.
    Mein Lieblingsteil ist eindeutig diese unglaublich schöne Brieftasche: http://de.accessorize.com/view/product/de_catalog/acc_17,acc_1.1/8900169700
    Ich liebe einfach den Maritemen Stil und dazu passende Naturtöne.
    Da kommt selbst die kälteste Bürohexe ins Schwärmen 🙂
    Liebe Grüße,
    Denny
    _Schnabeltier_@web.de

  5. Ich liebe Accessorize <3 seitdem ich das erste Mal das Geschäft entdeckt habe. Jedes mal gehe ich rein und wenn es nur ist um ein paar Minuten die schönen Taschen zu bestaunen. Wie z.B. diese hier:http://de.accessorize.com/view/product/de_catalog/acc_1,acc_1.7/8891858100
    Ich mag auch immer die Sticker / Bücher / Stifte etc. die es dort gibt oder den wunderschönen Schmuck. Eigentlich einfach alles =) erreichen kannst du mich unter mandyr6490@gmail.com.
    Liebste Grüße, Mandy

  6. Hach 😉 ich liebe Accessorize!!! ♥♥ Da gibt es so wahnsinnig schöne Armbänder und die Taschen sind auch wirklich klasse! Ich kaufe dort zwar nicht so oft ein, aber wenn dann sind alles immer so zauberhafte und so schön detailierte Sachen, dass ich nicht drum herum komme 😉
    Momentan bin ich sehr heiß auf diese Armbänder ;9 http://de.accessorize.com/view/product/de_catalog/acc_17,acc_2.1/8841940100
    Ganz interessant mal ein deinen Alltag reinzublicken 😉 Neben dem Bloggen gibts noch eine ganz andere Welt 😉
    Ganz liebe Grüße und schönen Abend,
    Anastasia

    papiliomaackii[@]web.de

  7. Guten Morgen liebe Yvonne,

    deinen Beitrag über deine Arbeit fand ich sehr interessant. Das verrät einem etwas mehr über den Menschen hinter dem Blog.

    Kannte den Online-Shop bislang noch nicht, aber der könnte mir gefährlich werden. Die haben ja nur schöne Dinge, die frau braucht! 😀

    Sehr gut gefällt mir diese Tasche hier:
    http://de.accessorize.com/view/product/de_catalog/acc_17,acc_1.1/8891042400

    Die von dir ausgesuchten Teile sind aber auch wundervoll! Würde mich so freuen und versuche hiermit mein Glück bei deinem Gewinnspiel.

    Liebe Grüße
    202snoopy

    (202snoopy[at]gmail[dot]com)

  8. Ich mag den Post! Ich habe bei jedem Satz gelächelt. 🙂
    Ich absolviere derzeit eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten in einer Einzelanwaltskanzlei. Und Arbeitszeiten sind auch von um 8 bis halb 5. Eine Ausnahme ist da der Freitag, von halb 8 bis um 1 oder halb 2. Noch gehe ich 2 Tage und am Ende August/Anfang September nur noch 1 Tag in die Berufsschule.
    Gerade deswegen fand ich den Post wirklich schön! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.