8. November 2015

Stracciatella-Bananen-Schnitten mit Milch-Schnitte®
* Werbung

,
Na? Genießt ihr auch die sommerlichen Temperaturen? Unser Thermometer hat tatsächlich heute um die Mittagszeit 30 Grad in der Sonne angezeigt. Ist das nicht irre? Normalerweise denken wir alle jetzt zu dieser Jahreszeit an dicke Kuschelsocken, Mützen, Schals und Winterstiefel und draussen kann man tatsächlich im T-Shirt umherlaufen. Dieses kleine frühlingshafte Hoch soll tatsächlich auch noch einige Tage anhalten… Eigentlich wäre es um die Jahreszeit bereits dringend nötig meinem kleinen Autochen die Winterschuhe anzuziehen…
Deswegen gibt es heute auch nichts Gebackenes aus dem Ofen, sondern ein kaltes, leckeres blitzschnelles Dessert. Von Milch-Schnitte® wurde angefragt ob ich bei der Aktion „Backen mit Milch-Schnitte®“ dabei sein möchte und eines der Rezepte ausprobieren möchte. Ich habe mich hier für die Stracciatella-Bananen-Schnitten entschieden. Irgendwie erinnert es mich doch an meine Kindheit, weil ich am liebsten doch immer Bananensplit gefuttert hab. Die Eisdiele unseres Vertrauens hatte damals immer so süße Bienchen mit Ü-Eierfiguren gezaubert. Und welches Obst würde außerdem nicht besser zu mir passen als Bananen? Sozusagen sind die ja auf meiner Arbeit immer mein täglich Brot!

Zutaten:
6 Milch-Schnitte®
1 EL Mandelblättchen
50 g Zartbitterschokolade
3 EL Sahne
250 g Quark
Mark 1 Vanilleschote
1 TL Zucker
1 EL Zartbitter-Schokoraspeln
2 Bananen
1 TL Zitronensaft
Zubereitung:
Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten. Schokolade fein hacken, Sahne aufkochen und Schokolade darin schmelzen.

Quark mit Vanillemark und Zucker verrühren und Schokoraspeln unterheben. 6 Stück Milch-Schnitte® jeweils mit Quarkcreme bestreichen. Banane in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und Bananen fächerförmig auf den Quark-Schnitten anrichten.

Stracciatella-Bananen-Schnitten mit Schokoladensauce garnieren, mit Mandelblättchen bestreuen und servieren.
Zum Original-Rezept kommt ihr hier.
Seid ihr selbst schon mal auf die Idee gekommen ein Dessert oder einen Kuchen mit Milch-Schnitte® zu machen? Ich nicht und deswegen finde ich die Anregeungen und Rezepte auf der Internetseite wirklich inspirierend!

Wir haben natürlich nicht alles selbst gefuttert sondern nachbarschaftlich geteilt. Die beiden haben kürzlich Nachwuchs bekommen und können Süßes sicherlich richtig gut für die Nerven gebrauchen 🙂

Selbstverständlich ist es auch noch immer erlaubt die Milch-Schnitte® auch einfach so zu snacken… Und das am Liebsten Schicht für Schicht!

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Milch-Schnitte®
Trotzdem essen wir Milch-Schnitte® auch selbst total gern als Mittagspausensnack.

Only registered users can comment.

  1. Die sehen wirklich obermegalecker aus 😛 Auch wenn ich mich nicht wirklich zu den Milchschnitteliebhabern zähle … aber da könnte ich mal schwach werden 😉

    Liebe Grüße <3 Caro von amberandmeblog.blogspot.de

  2. Liebe Yvonne,
    ich habe als Kind sehr gerne Milchschnitte gegessen – das ist ein Stück Kindheitserinnerung für mich.
    Eine richtig tolle Rezeptidee die du da hast, sieht super lecker aus und gibt der Milchschnitte einen richtigen Pepp! 😉
    LG Steffi

  3. Das sieht so gut aus! Ich bin ja wirklich ein riesen Milch-Schnitte Fan und esse sie auch sehr oft, aber ich bin bisher noch nie auf die Idee gekommen, daraus andere Desserts zu zaubern. Danke für die Anregung! Eine Frage noch, magst du mir vielleicht verraten, woher die weiße Porzellanschale ist, die man z.B. im ersten Bild sieht? Habe mich gerade ein bisschen darin verliebt 🙂

  4. Liebe Yvonne ❤ Nun komme ich auch endlich wieder dazu zu stöbern und hab mich direkt in deinen Post und das Rezept schockverliebt! Himmlisch!! Ich hab als kleines Kind schon Milchschnitten weginhaliert und bin nie auf die Idee gekommen sowas tolle selber zu schaffen! Wird auf jedenfall mal für den Herzensmann und mich ausprobiert 🙂 Danke für das tolle Rezept ❤
    Und ein bisschen seufzen musste ich ja auch bei dem Sahnehäubchen-Kännchen! ZUCKERsüß ❤ Und die Etiketten – hach. Ganz große Liebe!

    Ich wünsch dir noch ein wundervolles Wochenende meine Liebe 🙂 Fühl dich gedrückt!
    Deine Duni ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.