16. März 2017

Schokopudding aus Avocado // vegan – Resteverwertung

, ,

Schokopudding aus Avocado Pudding Schoko

Endlich! Mit großen Schritten nähern wir uns dem Wochenende… jeah! Ich muss morgen noch 4 Stunden arbeiten und danach machen wir uns gleich auf nach München! Den Trip habe ich dem Liebsten zum Geburtstag geschenkt und nun ist es dann endlich soweit 🙂 Folgt mir gerne bei Instagram – da wird’s sicherlich ein paar Bilder und Stories geben!

Und es wird noch besser! Nächste Woche hab ich dann Urlaub und das folgende Wochenende bin ich in Hamburg ♥ Dort bin ich dann am Samstag auf der Blogger@Work Konferenz und freu mich so darauf, dass die liebe Ina auch mit dabei sein wird. Außerdem ist ein Treffen mit der lieben Katha & Lisa geplant, die auch zufällig in der Stadt sein werden. So schön! ♥

Ähmja. Wo war ich? Die nächsten Tage sind also ganz schön vollgepackt. Der Ehemann ist aber gerade sehr entspannt, weil er schon diese Woche Urlaub hatte. So gibt’s für mich zumindest jeden Abend etwas Anständiges zu essen, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme. So gab’s z.B. diese Woche auch schon selbstgemachtes Sushi. Aus den Resten der Avocado habe ich euch heute einen Schokopudding gezaubert!

Schokopudding aus Avocado Pudding Schoko
Ehrlich
gesagt – die Idee ist nicht auf meinem Mist gewachsen. In allen hippen
Magazinen liest man momentan von Schokopudding aus Avocado – aber meist
gemacht mit Sahne und insgesamt nur 3 Zutaten. Da ist mein Schokopudding
schon richtig exklusiv dagegen. haha. Hier braucht ihr nämlich diese Zutaten
für 1 Portion:
1/2 reife Avocado
2 EL Kakaopulver
1 TL Zucker (oder Zuckerersatz z.B. Agavendicksaft)
3 EL Mandeldrink
etwas Zitronenabrieb von einer Bio-Zitrone
gehackte Pistazien für die Garnitur.
Das Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale lösen und in kleine Stücke schneiden. Mit einem Stabmixer fein pürieren. Die restlichen Zutaten (außer die Pistazien – die sind für die Garnitur!) zufügen und zu einer Creme pürieren. Mit den gehackten Pistazien garnieren.

Gerade die Verbindung mit der Zitrone ist wirklich köstlich. Ihr könnt also gerne etwas mehr Zitronenabrieb verwenden 🙂

Jetzt wünsche ich euch schon mal ein fabelhaftes Wochenende und wir hören uns bald wieder 🙂

Only registered users can comment.

  1. Ich habe auch schon Schoko Pudding aus Avocado gemacht und war echt überrascht, wie lecker das war 🙂 Deine Version klingt auch richtig gut und wird gleich abgespeichert!!!

    Liebste Grüße!
    Julia

  2. Yummmyyyy ♥ Sehr lecker sieht das aus meine Liebe! Vegan ist auch sehr interessant für mich weil ich momentan auf Milchprodukte verzichten muss, also wird das auf jedenfall ausprobiert! Avocado-Brownies sind schließlich auch total lecker 🙂 Danke für das tolle Rezept ♥ Hab noch eine schöne Woche!

    (Ich hoffe München war nicht allzu kalt & stürmisch für euch >.< War ja nicht so dolle am Wochenende :/)

    1. Oh. Wieso verzichtest Du momentan auf Milchprodukte?
      Aber mittlerweile ist das ja auch nicht mehr ganz so tragisch ohne laktose. Mandelmilch finde ich nämlich z.B. ziemlich lecker.

      München war wirklich sehr stürmisch und regnerisch. Wir hatten aber trotzdem eine tolle Zeit, weil wir uns hatten 🙂 mihi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.