25. Oktober 2019

Gefüllte Gnocchi mit Salbeibutter und Tomaten

, ,

Werbung in Zusammenarbeit mit KALTBACH Gold von Emmi

Gefüllte Gnocchi selbst gemacht mit geschmelzten Tomaten und Salbeibutter

Es gibt ja so allerlei Gerichte, an die würde ich mich ja selbst nie herantrauen… Hier gehört beispielsweise eindeutig Blätterteig dazu und bislang auch selbst gemachte Nudeln und Gnocchi. Gnocchi gibt’s ja schon fertig im Kühlregal und mit einer leckeren Soße, hat man ruckzuck ein feines Feierabendessen. Also mal kurz Hände hoch… Wer hat Gnocchi schon einmal selbst zubereitet?

Wir haben uns nun mal selbst an die Gnocchi-Herstellung gewagt. Was soll ich sagen?! Geht total einfach – ehrlich! Und um den Schwierigkeitsgrad etwas zu erhöhen, wurden unsere Gnocchi noch mit Käse gefüllt.

Das Gnocchi-Rezept ist Teil der schönen Aktion der Zeitschrift EatSmarter: Drei Blogger kreieren mit dem Schweizer Premiumkäse KALTBACH Gold köstliche Rezepte. Die Leser können dann unter EatSmarter für ihren Favoriten abstimmen. Mit dabei sind auch noch Mel von Gourmet Guerilla und Marc von Bake to the roots.

Für diese Challenge habe ich also von Emmi ein wunderbares Stück KALTBACH Gold zugeschickt bekommen. Diese Käsesorte reift in einem besonders kühl-feuchten Klima in der Sandsteinhöhle von KALTBACH. Der Geschmack ist fein-pikant und zartschmelzend im Mund. Der KALTBACH Gold passt also nicht nur perfekt zu unseren Gnocchi, sondern ist auch auf jeder feinen Käseplatte ideal platziert.

Gefüllte Gnocchi selbst gemacht mit geschmelzten Tomaten und Salbeibutter

Die Kombination der Zutaten ist einfach so köstlich! In wenigen Schritten habt ihr die Gnocchi zubereitet und auch gefüllt. Mit einer feinen Salbeibutter, geschmelzten Tomaten und geriebenem KALTBACH Gold ist das Gericht einfach ein Hochgenuss und eine perfekte Vorspeise oder Hauptgang bei jedem festlichen Anlass. Das Rezept hab ich natürlich auch für euch 🙂

Gefüllte Gnocchi selbst gemacht mit geschmelzten Tomaten und Salbeibutter

Gnocchi Schrift

Zutaten für 4 Portionen



Gnocchi

600 g mehlig kochende Kartoffeln
250 g Mehl
50 g Hartweizengries
1 TL Salz
80 g KALTBACH Gold  von Emmi
1 Lorbeerblatt

Salbeibutter

100 g Butter
1 Knoblauchzehe
1 handvoll frischen Salbei
Salz & Pfeffer

Geschmelzte Tomaten

150 g Cherrytomaten
1 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung:


Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, leicht salzen. Ungeschälte Kartoffeln zusammen mit dem Lorbeerblatt ins Wasser geben und weich kochen. In der Zwischenzeit Mehl in eine große Schüssel sieben. Hartweizengries und etwas Salz hinzugeben. Dann die weich gekochten Kartoffeln pellen und durch eine Kartoffelpresse zum Mehl in die Schüssel geben. Die noch warme Kartoffelmasse kurz zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und abgedeckt 15 Minuten ruhen lassen.

Gefüllte Gnocchi selbst gemacht Kaltbach Gold

Währenddessen KALTBACH Gold in kleine Würfelchen schneiden und die Arbeitsfläche etwas bemehlen. Dann nach und nach aus dem Kartoffelteig eine ca. 3 cm dicke Rolle formen und in 2 cm breite Stücke teilen. Diese flach zu einem Kreis drücken, ein Käsestückchen in die Mitte geben und den Teig fest darum verschließen.

Gefüllte Gnocchi selbst gemacht

Für die typischen Rillen im Gnocchi-Teig eignet sich ein spezielles Rillenbrett, über welches die einzelnen Gnocchi unter leichtem Druck gerollt werden. Die Rillen können aber auch mit einer Gabel eingedrückt werden.

Ausreichend Wasser in einen Topf geben, zum Köcheln bringen und dann ausreichend salzen. Die Gnocchi ins Wasser geben und so lange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Dann mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen.

Gefüllte Gnocchi selbst gemacht

In der Zwischenzeit Knoblauchzehe schälen und mit einem großen Küchenmesser andrücken. Den Salbei in feine Streifen schneiden. Butter bei geringer Temperatur in einer Pfanne schmelzen und Knoblauch sowie Salbei hinzugeben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Die Tomaten waschen und Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten hinzugeben und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Tomaten ca. 5 Minuten anbraten. Dabei immer wieder im heißen Öl schwenken.

Die Gnocchi in die heiße Salbeibutter geben und kurz durchschwenken bis die Gnocchi leicht gebräunt sind. Alles zusammen auf einem Teller servieren.

Über den Teller noch einmal frischen KALTBACH Gold reiben.

Kaltbach Gold Emmi Käse

Gefüllte Gnocchi könnt ihr sogar einfrieren und bis zu einem halben Jahr im Gefrierer aufbewahren. Dazu verteilt ihr die frischen Gnocchi nebeneinander auf einem Blech und lasst sie im Gefrierer kurz 10 Minuten anfrosten. Danach in ein tiefkühlgeeignetes Gefäß umfüllen. Wenn ihr die Gnocchi erst kurz anfriert, bleiben sie nicht aneinander kleben und ihr könnt sie wunderbar portionieren.

Ich hoffe ich hab euch mit diesem Beitrag etwas Hunger darauf gemacht, Gnocchi einfach mal selbst zu machen. Ist wirklich einfacher als gedacht!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.