Der Klassiker: Marmorkuchen

, ,

Kuchen geht doch eigentlich immer, oder? Ich bin sogar mit einer täglichen Kuchenration groß geworden… also fast zumindest. Meine Großeltern hatten einen Bauernhof und meine Ferien hab ich meist dort verbracht. Dort gab es sogar zum Frühstück immer Kuchen bzw. es war immer Kuchen im Haus. Natürlich keine spektakulären Torten, sondern meist waren das einfache Blech- oder Rührkuchen oder Hefezopf. Mein Opa liebte es ja das Zeug immer in den Kaffee zu tunken… { baaah! } Ich dagegen war immer sehr glücklich mit meinem Stückchen Kuchen und der frisch gezapften Kuhmilch. Ich glaube von hier rührt auch meine Liebe zu […]

weiterlesen...