Dienstag, 13. Januar 2015

Das Lesejahr 2014

Bereits im vergangenen Jahr habe ich mein Lesejahr festgehalten {hier!}. Auch in diesem Jahr möchte ich wieder eine Leseliste veröffentlichen. Ich muss ja zugeben, eine großer Leser bin ich nicht. Aber ein paar Bücher im Jahr bekomme ich schon hin :)



Ich war ja gespannt, ob ich die Liste vom letzten Jahr übertreffen kann ... Von dem Ergebnis war ich überrascht. haha. Wie im Jahr 2013 habe ich auch im Jahr 2014 insgesamt 18 Bücher gelesen :)





Meine Lieblingsbücher im vergangenen Jahr waren eindeutig die beiden ersten Bücher aus der Silber-Trilogie. Die habe ich wirklich regelrecht verschlungen und auch mal wieder ein Hardcoverbuch in die Hand genommen. Mittlerweile lese ich Bücher fast ausschließlich über skoobe.

Außerdem hat mir das Buch von Jojo Moyes 'Ein ganzes halbes Jahr' zum Weinen gebracht, aber welches Herz hat diese Geschichte nicht berührt?! Ähnliche Story und auch wirklich zum Heulen ist das Buch 'Wer denkt heute schon an morgen?' und auch noch ein Lieblingsbuch im Jahr 2014 ist die wunderbare Geschichte von Lijana und Mordan in 'Der Kuss der Kjer'.

Enttäuscht hat mich der 3. Band der Splitterherz-Trilogie. Ehrlich gesagt hatte ich auch irgendwann die Lust verloren das Buch bis zum Schluss zu lesen.

Herzlich gelacht habe ich bei 'Sternschanze' von Ildikó von Kürthy. Leichte Lektüren mag ich zwischendurch auch ganz gerne mal. In eine völlig andere Mentalität hat mich das Buch 'Draußen wartet die Welt' versetzt. Hier geht es um die amishe Eliza die aus dieser Welt ausbricht.

Am Ende des Jahres und kurz vor Weihnachten fing ich dann mit 'Die Seelen der Nacht' an. Das erste Buch aus einer weiteren Trilogie. Band 2 steht bereits auf der Merkliste und Band 3 wird im März 2015 erscheinen. Das Buch und die Geschichte hat mich auch gefesselt, obwohl die Ausführungen manchmal etwas langatmig sind. Irgendwie will der 800-Seiten-Schmöker ja auch gefüllt werden, oder?!

Was war für euch DAS Buch 2014?

Kommentare:

  1. Die Silber-Trilogie habe ich dieses Jahr auch für mich entdeckt und geliebt! :) Außerdem gefielen mir "Weit weg und ganz nah" von Jojo Moyes und "Morgen kommt ein neuer Himmel" von Lori Nelson Spielman auch ganz wunderbar. "Gone Girl" von Gillian Flynn war richtig, richtig spannend, aber das Ende fand ich dafür eher enttäuschend.

    Alles Liebe,
    Jule von http://kuddelmuddel-blog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Weit weg und ganz nah" muss ich auch unbedingt lesen!
      Gibt es leider in meiner Onlinebibliothek nicht :(

      Löschen
  2. Super schöner Post <3
    Da muss ich wohl noch einige Bücher auf meine Leseliste setzen :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Also mein Lieblingsbuch 2014 war "...und Gott sprach wir müssen reden" aber von deiner Liste sind gleich mal 2-3 auf meine Wunschleseliste gewandert.
    Vielen dank fürs neugierig machen
    LG Mummel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn was für Dich dabei war :)

      Löschen
  4. Das Jahr war lesetechnisch leider kein Highlight. Ich habe kein einziges Buch zu meiner Favoritenliste hinzufügen können. Aber jetzt werde ich mich wohl mal an die "Silber"-Reihe heranwagen, das klingt doch recht vielversprechend. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje. So wenig gelesen? Oder so schlechte Bücher?

      Löschen
  5. Da warst du ja echt fleißig! Ein ganzes halbes Jahr steht auch noch auf meiner Wunschliste. :)

    Danke für deinen Kommentar!
    Was für ein Zufall! :D Ich finde aber 18 ist schon eine sehr gute Anzahl, besonders wenn man bedenkt, dass es bei mir 2013 noch 11 Bücher waren. :)

    Mir geht es ja immer so, wenn ich eine Reihe anfange, muss ich diese auch beenden. Sonst hätte ich Die Bestimmung sicherlich schon bei Teil zwei abgebrochen. Der hat mir nämlich null gefallen. Band Nummer drei fand ich zwar wieder etwas flüssiger zu lesen. Die Handlung war allerdings nur noch unlogisch.

    Silber war echt super und ich freue mich total auf das dritte Buch! :) Ist die Verfilmung zu Rubinrot wirklich so schlecht? Habe den Film bisher noch gar nicht gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Verfilmung war wirklich richtig enttäuschend!
      Ich glaube deswegen gab's auch nicht wirklich eine Fortsetzung der Filme.

      Löschen
  6. Ich liebe solche Posts und möchte auf meinem Blog auch öfter Bücher vorstellen weil ich unheimlich gerne lese und das teilen möchte. Ich finde es toll, dass du so ein Thema auch auf dem Blog hast. Mir macht es unheimlich Spaß zu sehen was andere so lesen.

    Wie fandest du denn "Teardrop"?

    Liebst, Rabea
    http://www.thegoldenkitz.de

    AntwortenLöschen
  7. Ich LIEBE Splitterherz! Es ist eines meiner Lieblingsbücher! Aber du hast Recht - das dritte ist wirklich etwas enttäuschend. Die Silber-Bände fand ich auch total klasse! :)
    Ich bin eigentlich ein Viel-Leser, doch neben all dem, was ich für die Uni lesen muss, komme ich leider nur noch selten dazu, Romane zu lesen. Wirklich schade eigentlich :/
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  8. Ein halbes Jahr, fand ich auch grandios auch wenn es mich ein wenig an Ziemlich beste Freunde erinnerte. - Silber (1) habe ich verschlungen, beim (2) ist es mir ein wenig träge, jedoch habe ich auch da zwischen noch 3 Teile Rubinrot gelesen ;) Danke für Deine Vorstellung, ich klick mich mal durch. <3 Happy Evening! Kaja

    AntwortenLöschen
  9. Oh je, ich muss gestehen.. ich weiß gar nicht mehr was ich alles gelesen habe im Jahr 2015. Dafür war es einfach viel zu viel! Aber zu Weihnachten gab es den neusten Flavia de Luce-Teil! Ich liebe die kleine Giftmischer-Detektivin mit ihrem trockenen Humor einfach, daher hat das Buch auch nur bis zum 2. Weihnachtstag gehalten und war fertig gelesen! Ansonsten hab ich es ja eher mit Thrillern jeglicher Art :)
    Lieben Gruß Michéle

    AntwortenLöschen
  10. danke für die tipps! und die cover alle zusammen ergeben ein richtig schönes bild!

    ich hab die silber-trilogie noch gar nicht angefangen- mach ich erst wenn band 3 auch da ist! warten ist nicht so meins ;-)

    mich hat neben jojo moyes auch sehr "unvergesslich" berührt! s.hier:
    http://www.engelundbanditen.de/blog/neues-lesefutter-geschenktipps/
    lg, yvette

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Yvonne,

    ich als große Leseratte, liebe Deinen Lesejahr Post! :)
    Die Silber Trilogie finde ich auch total toll und "Ein ganzes halbes Jahr" möchte ich 2015 unbedingt endlich mal lesen.

    Auch "Solange am Himmel Sterne stehen" fand ich sehr schön.< 3

    Ganz liebe Grüße und Dir wünsche ich einen schönen Sonntag,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  12. 18 Bücher ist doch ein guter Schnitt, ich komme leider meistens nur im Urlaub zum Lesen, zum Beispiel während wir im Frühling 2014 fast 1 Monat unterwegs waren, da hab ich glaube ich allein 7 oder 8 Bücher gelesen :) Sehr gut gefallen hat mir die Game of thrones Reihe bzw. die ersten Teile (bin noch nicht fertig), ein ganzes halbes Jahr habe ich auch gelesen. Und die Stieg Larsson Trilogie war definitiv spannend. Außerdem bin ich seit letztem jahr ein großer Jodie-Picoult Fan! Die Bücher sind wirklich durch die Bank interessant und gut recherchiert, man kippt ganz schnell rein und verschlingt sie schnell.
    GLG Charlotte

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Yvonne,
    ich lese unheimlich gerne, komme aber leider wegen des Kindes kaum zum Lesen. Ich habe gerade auch den zweiten Silber-Teil fertig gelesen und freue mich schon auf Juni, wenn der dritte rauskommt. Ich fand die Edelsteintrilogie allerdings noch besser.
    Erebos fand ich auch richtig gut.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Yvonne,
    da hast du einiges mehr gelesen als ich. Ich glaube 2014 war mein schlechtestes Lesejahr überhaupt. Von den oben aufgeführten habe ich nur ein ganzes halbes Jahr gelesen und das fand ich echt toll. Eine Hand voll Worte von Jojo Moyes hat mir auch sehr gut gefallen.
    LG Jill

    AntwortenLöschen
  15. Du hast schon eniges gelesen, aber vieles ist genau mein Geschmack :) Die Bücher von Kerstin Gier sind klasse und an "Sternenschanze" bin ich gerade bei der Hälfte :)

    AntwortenLöschen
  16. Ohh sehr tolle Bücher!
    Da hast du mir gleich ein paar Lesetipps gegeben :) Mache im Moment gerade einen Lehrgang in Wien und fahren dadurch jeden Tag über eine Stunde pro Richtung mit dem Zug. Da kann ein gutes Buch schon helfen :)
    Die Tasse gefällt mir übrigens sehr gut!

    AntwortenLöschen