Mittwoch, 11. Februar 2015

Bereit für den Frühling! Zitronen-Cupcakes.




Ha! Da hab ich am Wochenende aber ordentlich den Frühling eingeläutet oder? Bunte und frische Farben sind auf den Tisch gelandet und ordentlich farbenfroh war auch der Blumenstrauss. Anemonen!! Ich liebe Anemonen und da konnte ich einfach nicht dran vorbei :) Neben Ranunkeln waren ja Anemonen damals meine Wunschblumen für den Hochzeitsstrauss... Aber wer im Herbst heiratet, darf sich leider keine Frühlingsblümchen im Hochzeitsstrauss wünschen... 

Das grau soll nun also endlich wieder weg und ich hab richtig Lust auf den Frühling! Deswegen wurde es auch auf der Kaffeetafel so richtig fruchtig und ich hatte Lust auf frische Zitronen-Cupcakes. Die sind wirklich schnell gemacht und die Zutaten hat man auch meist dafür im Vorratsschrank.




 
Große Eier sind meist auch gar nicht so einfach zu finden... Allerdings werden wir jetzt seit einiger Zeit wöchentlich mit frischen Eiern direkt vom Bauernhof beliefert. Das ist immer ganz witzig. Alle Eier sind nämlich komplett unterschiedlich. Von groß bis klein, braun, weiß und sogar grün :) Ich freu mich jedes Mal über den Blick in die Schachtel!

Vom Lieblingmann habe ich ja zu Weihnachten einen Eis-Portionierer bekommen. Damit lassen sich Muffinförmchen wirklich perfekt befüllen! Ich war wirklich begeistert und muss nun nicht mehr mit Esslöffel eine Riesensauerei veranstalten. juhu!



Den kompletten Beitrag und ein paar mehr Bilder gibt's dann auf dem Ernsting's Family Blog :)

Wie bereitet ihr euch auf den Frühling vor?

Kommentare:

  1. das hört sich sehr sehr lecker an,
    zitronenkuchen ist unser lieblingskuchen, dann kann ich als muffinis machen, klasse
    sonst
    frühlingsblumen habe ich mir ins haus geholt
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Wir haben auch immer frische Eier vom Biobauernhof, es ist so nett, die Produzenten zu kennen.

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich! Direkt ausgedruckt, wird am Wochenende ausprobiert :-)
    LG, Yvette

    AntwortenLöschen
  4. Mmhh, ich stehe zur Zeit total auf Zitrone (und 'ne Mascarpone die weg muss, habe ich auch.)
    Wenn das mal nicht Schickal ist ;-)))
    Schöne Grüße und Danke für das Rezept
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Die hören sich toll an, ich mag Zitrone in Muffins und Kuchen unglaublich gerne! :)
    Wir kriegen unsere Eier auch oft von einem kleinen Bauernhof und das ist dann jedes Mal wie eine Wundertüte :D

    AntwortenLöschen
  6. Die Cupcakes sehen richtig süß aus und schmecken bestimmt super lecker. :)

    AntwortenLöschen
  7. Die Cupcakes sehen sooo lecker aus :) Für mich ist Zitrone eh absoluter Sommer und wenn jetzt die Sonne scheint reiß ich immer gleich alle Fenster in der Wohnung auf, weil ich diese frische Luft so sehr liebe (auch wenn es dann trotzdem immer noch ganz schön kühl ist)

    Liebe Grüße, Annemay

    AntwortenLöschen
  8. Super schöne Bilder und das Rezept hört sich köstlich an. Ich will auch mal wieder Cupcakes backen! Tolle Inspiration!
    Liebe Grüße, Maike

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön!!!gerade das erste Foto gäbe ein wunderschönes Postkartenmotiv!!!!

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin sowas von bereit für Frühling!!! Die Cupcakes sehen super lecker aus und deine Blümchen sind richtig hübsch...

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  11. Das klingt sehr lecker und das Mascarpone Frosting muss ich mir direkt mal merken. Auf die Idee kam ich bis jetzt noch gar nicht. Momentan bereite ich mich nur mit Hilfe von Blumen auf den Frühling vor...

    AntwortenLöschen
  12. Mmmh Mascarpone-Frosting. Leider bekomm ich gerade das Frosting oft nicht so gut hin, deswegen back ich eher Muffins als Cupcakes. Aber irgendwann wird es etwas!
    Die Cupcakes sehen zum Anbeißen aus!
    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  13. Diese hübschen Cupcakes müssen ja förmlich nach Frühling schmecken ;)
    Sie sehen wundervoll und total lecker aus.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  14. Also mal ehrlich, ich würde mich sehr über ein Cupcake Hauben DIY freuen, die sehen einfach perfekt aus :)

    AntwortenLöschen
  15. Super Fotos, tolles Rezept und das mit dem Eisportionierer ist ja eine geniale Idee - DANKE!!!
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  16. Das Rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren! Und die Bilder sind echt schön!:)
    Liebe Grüße,
    Janina
    http://i-have-lost-myself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe mir vor einiger Zeit auf lightinthebox.com einen Teigportionierer gekauft. Das Ding ist absolut klasse, damit lassen sich Muffinförmchen super easy befüllen. Und auch für Pfannkuchenteig bestens :)

    AntwortenLöschen
  18. Die schmecken sicher so gut wie sie aussehen, ein wahrer Augenschmaus und sehr frühlingshaft!
    Sehr schön in Szene gesetzt!
    Eine Anemone hat übrigens bei uns den ganzen Winter heil überstanden, und das blühend! Muss aber dazusagen, dass wir hier kaum Schnee hatten.
    lg tina

    http:/titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  19. Mhhhh....wie lecker die Cakes aussehen :)
    Und farblich passen sie auch 1a zum Hochzeitskonzept, muss ich mir gleich speichern :)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen
  20. Ui sieht das alles lecker aus! Ich biin auch ein riesiger Honigfan, und vor allem auf Ziegenkäse passt der einfach total gut!

    Liebste Grüße
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen
  21. Ohhh wie lecker, das ist ja was für mich :)

    AntwortenLöschen