8. Januar 2013

Gnocchi Puttanesca

,
Es freut mich total, dass meine ‚balanced food‘-Rezepte so gut bei euch ankommen 🙂 Unter diesem Label könnt ihr dann ab jetzt auch die Rezepte ansehen und gerne nachkochen. Ihr müsst allerdings wissen, dass ich die Rezepte eigentlich nie 1 zu 1 kopiere, sondern immer verschiedene Zutaten weglasse (wenn sie mir nicht schmecken) bzw. zufüge oder mehrere Komponenten von Rezpten zusammenstelle.

Deswegen lege ich heute gleich ein Rezpet nach, da derzeit jeden Abend frisch gekocht und viel ausprobiert wird. Zur Abwechslung gibt es heute ein vegetarisches Gericht auf den Tisch. 

Rezept für 2 Personen {11 Punkte pro Person}

400g Gnocchi
Salz
2 Stängel frischer Basilikum (oder TK)
1 Dose (395g) Stücktomaten
1 kleine gepresste Zehe Knoblauch
1 kleine gehackte Zwiebel 
10 g Kapern
1 Prise Chilipulver
75 g Mozzarella light
Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Gnocchis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen, abgießen und im abgedeckten Topf ruhen lassen.
Basilikum waschen, trocken schütteln und grob zerpflücken (oder TK verwenden ;). Basilikum, Stücktomaten, gepressten Knoblauch, gehacke Zwiebel, Kapern und Chilipulver in eine Pfanne geben und ca. 1 – 2 Minuten erhitzen. Tomatenmischung unter die Gnocci rühren und in eine Auflaufform geben. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und über die Gnocchi verteilen. Die Auflaufform für ca. 10 – 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen, bis die Flüssigkeit köchelt. 

Schnelle Zubereitung und innerhalb von 30 Minuten ist das Essen fertig 🙂


Normalerweise gehören in das Rezept noch schwarze Oliven {ohne Stein}. Aber ich bin überhaupt keine Oliven-Liebhaberin und deswegen blieben die draussen. Wer mag kann die aber gerne zutun. Einfach 30 g Oliven am Anfang mit den Tomaten, Kapern und Basilikum zusammen in die Pfanne werfen 🙂

Only registered users can comment.

  1. hmmm – ich mag Gnocchi echt gerne. Obwohl sie ja schon recht viel von Klösen haben, sind mir die Kleinen doch viel lieber. Seltsam aber wahr und dein Rezept liest sich sehr gut. Habe ein ähnliches – bei dem kommt allerdings auch ncoh ein wenig Gorgonzola rein in die Soße. Ich mag eigentlich keinen Schimmelkäse aber der ist gaaanz mild und gibt nur eine besondere Note.
    Vielleicht schmeckt dir das ja auch =)

    Liebste Grüße
    die Sarah

  2. Yum, that looks very delicious – I´m so hungry yet! I like your idea to make a category “balance food recipes”! I’m often looking on other blogs for new recipes. This one looks very good and it seems very easy. During the weekend I will try to cook this recipe, but I’d like to use olives because I like them very much. Greetings, Pia <3

  3. habe heute auch Gnocchi-Auflauf gehabt, nach dem "Low-Fat-30"-Prinzip…
    Bei deinem letzten Rezept hattest aber keine Punkte mit angegeben, oder?
    Hab noch nie WW gemacht, aber meine mich zu erinnern, dass man 30 Punkte pro Tag darf, oder? Ich kann mich noch nicht ganz entscheiden, welche für mich die richtigen Methoden sind… Aber meine Kollegin hat mit die 30%-Fett-Regel wärmstens empfohlen. Ohne auch nur einen Finger zu rühren hat Sie nach diesem Prinzip auch 10 Kilo abgenommen… na mal sehen. Jetzt erstmal Sit-Ups machen 😀

    Liebe Grüße
    Mary

  4. Ich mach das genauso 🙂 Aber ich nehme keine Kapern, wobei ich sie mir sehr gut vorstellen kann und ohne Mozarella. Stattdessen nehme ich ganz ganz wenig essig und Parmesankäse o.Ä. Schmeckt einfach nur lecker! 🙂 Muss man gegessen haben 😉

    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.