9. Juli 2013

Feines aus der Küche: Apfelküchle

, ,
Früher hab ich die Apfelteilchen ja immer ‚Apfelkräpfle‘ genannt {ursprünglich komme ich aus dem Frankenland} und traditionell wurden diese zur Kartoffelsuppe verspeißt. Nunmehr lebe ich ja schon seit fast 8 Jahren hier im Badner Land und dort gibt es also ‚Apfelküchle‘. Außer zur Kartoffelsuppe gibt es aber die Küchle bei uns auch zu Kaffee & Kuchen oder als „süße Mehlspeise“ {… oder als Notlösung, wenn so gar nichts mehr im Haus ist…}

Serviert werden die Küchlein bei uns meist einfach nur mit Puderzucker oder Zimt/Zucker. 
Aber auch eine Vanillesoße schmeckt köstlich dazu!!
Puderzuckerstreuer | Little White Cottage *
Servierlöffel | Little White Cottage *
Geschirrtuch ‚Star‘ | Little White Cottage *
Metalluntersetzer | Little White Cottage
Rührschüssel mynte | verspieltes.de
Kuchenform mynte | verspieltes.de
Topfuntersetzer aus Metall | letztes Jahr dm-Markt

{* Promotion}

Only registered users can comment.

  1. Oh wie lecker! Da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe es wenn die Apfelküchlein noch warm sind und der süße Saft auf der Zunge zergeht… mmh… *schwärm*
    Ach verdammt, jetzt muss ich wirklich was essen!

  2. Ich liiiiieeeebe Apfelküchle!! Danke, für deinen schönen Post und dass du mich wieder dran erinnert hast – ich hab sie schon ewig nicht mehr gegessen! :-))
    Deine Bilder sind toll!
    Viele liebe Grüße schickt dir
    Rosalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.