Freitag, 22. Dezember 2017

Blogging under the Mistletoe | Nr. 22 | Lebkuchenmousse mit Zimtkirschen

Lebkuchenmousse mit Zimtkirschen


Ich öffne für euch heute das 22. Türchen des Adventskalenders "Blogging under the Mistletoe". Zunächst war was ganz anderes geplant. Kartoffel-Lebkuchen sollte es geben. Die wurden auch gebacken und schmecken wirklich vorzüglich. Aber mal ehrlich... Wer stellt sich am 22.12. noch hin und backt Lebkuchen? Ich würde wahrscheinlich selbst nicht auf die Idee kommen...

Deswegen dachte ich mir... vielleicht fehlt euch für die Weihnachtsfeiertage noch ein schnelles & leckeres Dessert? Ja? Dann hätte ich ein leckeres Lebkuchenmousse mit Zimtkirschen für euch. Total schnell und einfach zubereitet!

Lebkuchenmousse mit Zimtkirschen

Zutaten:
{Ergibt 4 große Portionen oder 6 kleine Portionen}

85 g Lebkuchen ohne Füllung {z.B. Lebkuchensterne}
+ 150 g Lebkuchen für den Boden
700 ml Schlagsahne
1 TL Lebkuchengewürz
3 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
35 g Butter
1 Glas Sauerkirschen
0,5 TL Zimt (gemahlen)
2 Eigelb von glücklichen Hühnern


Zubereitung:

Die Lebkuchen in den Mixer geben und auf mittlerer bis hoher Stufe zu feinen Bröseln verarbeiten. Hiervon nehmt ihr dann 85 g Lebkuchenbrösel für das Mousse und gebt sie zusammen mit 200 ml Schlagsahne, Lebkuchengewürz, Zucker und einem Päckchen Vanillezucker in einen Topf und lasst die Masse unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen.

Die Eigelbe unter dem Rühren zufügen und weiter köcheln lassen. Die Mischung in eine Schüssel füllen, zudecken und vollständig abkühlen lassen.

Die Butter in einem Topf schmelzen und mit den restlichen Lebkuchenbröseln {150 g} verrühren. Diese Masse gleichmäßig auf vier (oder sechs) Gläser verteilen und fest am Boden der Gläser andrücken.

Die Sauerkirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen und mit dem Zimt verrühren.

Die abgekühlte Lebkuchenmasse mit einem Handrührgeräts aufschlagen. 500 ml Schlagsahne in einer separaten Schüssel steif schlagen. 

3 - 4 Esslöffel der steif geschlagenen Schlagsahne beiseite stellen und den Rest vorsichtig unter das Lebkuchenmousse heben. Die Gläser mit dem Mousse halbvoll füllen. Am besten nehmt ihr hierzu einen großen Löffel. Die Zimtkirschen auf dem Mousse verteilen und den Rest der Creme über die Kirschen geben.

Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sternaufsatz füllen und auf das Mousse spritzen. Die Sahne noch mit etwas Zimt bestäuben und hübsch dekorieren.

Lebkuchenmousse mit Zimtkirschen
Teller von House Doctor über Das Tropenhaus (Partnershop)




Ich muss ja zugeben: Ich bin diese Woche auch fast restlos überfordert. Ich komme um 18:30 Uhr von der Arbeit nach Hause, es wird gekocht, gegessen und dann fange ich an Karten zu schreiben, Geschenke einzupacken, Pakete zu packen, Telefonate zu führen, E-Mails zu beantworten...

Zwischendurch mache ich mir dann Gedanken um das Weihnachtsdessert ;) Das ging wirklich echt fix und ich kann es deshalb nur weiterempfehlen. Das Dessert kann auch schon Stunden vorher zubereitet und einfach im Kühlschrank zwischengelagert werden.

Jetzt wünsche ich noch ein paar frohe und besinnliche Tage & schaut auch gerne mal bei den anderen Teilnehmern vorbei!






























1 Kommentar:

  1. Das sieht sooo lecker aus! 😍
    Ich wünsche dir frohe Weihnachten und schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen

Mit der Abgabe dieses Kommentars, bestätige ich, dass ich die Datenschutzrichtlinien gelesen habe.