Mittwoch, 13. Juni 2018

Feta-Dip Rezept mit Pesto

Feta-Dip Rezept mit Pesto

Der Sommer macht heute kurz Pause. Jippieh!!! - ich find's gut! Endlich mal wieder durchatmen, Wohnung richtig lüften und nachts durchschlafen. YAY. Am Wochenende waren die Temperaturen aber noch auf Anschlag. Ich hatte überhaupt keine Lust mich in die Küche und an den Herd zu stellen. Daher gab es also nur schnelle Gerichte, die nicht viel Mühe und Zeit in Anspruch genommen haben. Beispielsweise habe ich  dieses leckere Feta-Dip Rezept für euch. Mit wenigen Zutaten und ein wenig Pesto wirklich blitzschnell angerührt. Ihr könnt das Pesto natürlich selbst machen, aber ich hab zuhause im Vorratsschrank noch ein Glas gefunden und hab das dann für das Rezept verwendet.

Wir haben dazu jetzt mit verschiedenen Crackern gedippt. Für die gesunde Variante könnt ihr aber natürlich auch Gemüse klein schneiden :)

Feta-Dip Rezept mit Pesto



Zutaten für 6 Portionen:

200 g Feta
100 g Frischkäse
50 g Pesto
1 handvoll Pinienkerne

Zubereitung:

Den Feta in die Schüssel der Küchenmaschine krümeln und den Frischkäse dazugeben.

In der Küchenmaschine nun den Käse zusammen mixen bis eine cremige Konsistenz entsteht. 
Eventuell mit einem Küchenspatel die Seiten abkratzen.

Wenn ihr keine Küchenmaschine habt, dann den Feta mit einer Gabel zerdrücken und den Frischkäse mit einem Kochlöffel unterheben.

Nun den Käse in die Servierschüssel füllen und das Pesto leicht in einem Strudel unterheben.

Die Pinienkerne leicht in einer Pfanne anrösten und über den Dip geben.

Wenn ihr mögt, könnt ihr auch noch etwas Olivenöl darüber träufeln.

Schon fertig und es kann losgehen!



Feta-Dip Rezept mit Pesto


Was esst ihr denn am Liebsten bei heißen Temperaturen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Klick auf "veröffentlichen" bestätigst Du Dein Einverständnis.


/* */ /* */