9. Januar 2020

Salted Caramel Popcorn Brownies

, ,

Salted Caramel Popcorn Brownies

Einige Zeit war es hier auf dem Blog ganz still. Das hing hauptsächlich mit verschiedenen privaten Umständen zusammen. An diesen Umständen hat sich zwar noch immer nicht viel geändert – allerdings möchte ich doch wieder mit gutem Vorsatz in das neue Jahr starten und den Blog wieder zum Leben erwecken. Diese kreative Seite hier fehlt mir momentan einfach zu sehr in meinem Leben.

Die letzten Monate war ich einfach ausgepowert. Das hat einerseits mit dem der momentanen Jobsituation zu tun, andererseits gab es auch verschiedene Stressfaktoren in unserem privaten Umfeld… u.a. soll unsere Mietwohnung hier verkauft werden und im letzten Monat saß ich auch öfter beim Zahnarzt als mir lieb war. Zwischendurch hat mich auch eine Erkältung gepackt, aber ich saß trotzdem im Büro, weil es in diesem Moment einfach nicht anders ging.

Am Abend haben wir meist Serien oder Trash TV geschaut. Ansonsten habe ich die letzten Wochen viel gelesen. Das Schmökern in Büchern hat mich einfach zur Ruhe gebracht.

Die Weihnachtswoche habe ich dann genutzt und mich einfach nur erholt und abgeschaltet. Ich hab das Weihnachtsfest mit der Familie in vollen Zügen ausgekostet. Von der Vorweihnachtszeit hatte ich ja sowieso nicht viel, weil einfach keine Weihnachtsstimmung aufkam.

Mein Kopf war voll mit so vielen anderen Dingen. Ich hatte einfach keine Muse Rezepte auszuprobieren, zu inszenieren und zu verbloggen. Weihnachtskekse wurden zwar gebacken – aber selbst hier habe ich keine Lust gehabt alles hübsch herzurichten. Ein Leben abseits von Social Media war ehrlich gesagt auch mal ganz schön in dieser Zeit. Hier habe ich übrigens einen echt spannenden Artikel über das Social Media Verhalten (Werbung/unbezahlt) gelesen.

Salted Caramel Popcorn Brownies

Mit dem neuen Jahr soll es hier aber weiter gehen. Ich möchte den Blog ganz sicherlich nicht aufgeben, weil es einfach seit vielen Jahren mein kreatives Projekt ist. Schließlich werden wir hier im Mai schon 10 Jahre alt! WOHOO!

Ich bin dann also mit guten Vorsätzen für den Blog in das Jahr gespart… Allerdings kam dann das nächste Problem: Motiviert in WordPress eingeloggt, Update gestartet und zack war der Blog auch schon komplett offline. Da ich selbst keinen Serverzugriff hatte, musste natürlich Fremdhilfe her und das geht dann meist auch nicht von heute auf morgen, dass alles wieder gut ist…

Genug geredet – jetzt kommt das Rezept! Wir starten in das neue Jahr mit einem absoluten Zuckerschock. Während andere im Januar fleißig Sport machen und Diäten starten, geht’s hier erstmal mit bombigen Kalorien weiter. Aber wer kann bitte schon einem Schokoladenbrownie mit Popcornkaramell widerstehen? Diät gibt’s dann einfach später 😉

Salted Caramel Popcorn Brownies

Zutaten:

125 g Butter
200 g dunkle Schokolade
220 g Zucker
2 Eier
150 g Mehl
1/2 TL Meersalz
135 g Karamell-Toffees

Zutaten Popcorn:
330 g Zucker
75 g Butter
60 g gesalzenes Popcorn

Zubereitung:

Eine Form in der Größe von 20×20 cm mit Butter einstreichen und mit Backpapier belegen.

Die Butter und die Schokolade im Wasserbad bei geringer Hitze zum Schmelzen bringen. Dann von der Herdplatte nehmen und 10 Minuten auskühlen lassen.

Den Ofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Karamell-Toffees in Stücke schneiden.

Den Zucker und die Eier unter die Schokolade rühren und das Mehl (gesiebt) hinzufügen und vermengen.

Den Teig in die Form füllen und für ca. 25 – 30 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit das Karamellpopcorn zubereiten. Hierfür 80 ml Wasser in einen Topf füllen und den Zucker dazugeben. Bei mittlerer Hitze den Zucker schmelzen lassen. Sobald sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, die Hitze wieder erhöhen und ohne Rühren ca. 10 Minuten köcheln lassen bis die Zuckermischung eine tiefgoldene Farbe entwickelt. Dann den Topf von der Herdplatte nehmen, die Butter einrühren und das Popcorn dazu geben und verrühren.

Nun das Popcorn über den Brownie verteilen und fest andrücken. Da das Karamell sehr heiß ist, nehmt ihr am besten einen Esslöffel um das Popcorn zu verteilen. Danach auskühlen lassen.

Die Brownies sind wirklich sehr schnell gemacht. Ich hätte sie nur gut und gerne noch ein paar Minuten länger backen können. So hatte ich fast einen weichen Schokoladenkern, der hier eigentlich nicht so ganz in das Rezept gepasst hat. Also macht unbedingt einen Stäbchentest bevor ihr den Brownie aus dem Ofen holt.

Only registered users can comment.

  1. Puuh, da bin ich aber echt froh!! Als dein Blog nicht mehr erreichbar war, dachte ich schon du folgst dem Mainstream und hast ihn gelöscht…
    Das Rezept klingt sehr sehr lecker, das probiere ich aus.
    Liebe Grüße
    Heidi

  2. Hey Yvonne,

    schön, dass Du wieder da bist und Danke für Dein neues Rezept. Am wichtigsten ist aber, dass es Dir gut geht und dass Du auf Dich acht gibst!!!

    Hab ein schönes Wochenende und lass es Dir gut gehen. 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.