Montag, 3. Juni 2013

Spargel ~ Blitzvariante

Ich melde mich heute nur kurz mit einem kleinen Update zurück :) Das Wochenende habe ich in der Provinz bei meinen Eltern verbracht. Ohne Internetverbindung und ohne das Bloggen. Deswegen gibt es heute auch nur noch ein schnelles Spargelrezept aus der vergangenen Woche, bevor es leider bald wieder mit dem Spargel ganz vorbei ist...



Das Rezept ist simpel und in wenigen Schritten einfach erklärt.

Die Tomaten halbieren und in eine Auflaufform geben. Mit Salz + Pfeffer würzen und auf der Grillstufe für ca. 15 Minuten in den Ofen geben.

Die holzigen Enden des Spargels entfernen und bei Bedarf die Stangen schälen {grünen Spargel schälen wir eigentlich nie.} Spargelwasser mit Salz, Zucker und etwas Limette würzen und den Spargel darin bissfest garen. Eine beschichtete Pfanne aufsetzen und den Spargel in Olivenöl kurz scharf anbraten. Reichlich Parmesan über den Spargel geben und in der Pfanne gut durchschwenken, so dass sich ein schöner Parmesanfilm um die Stangen bildet. Zum Schluss mit Salz + Pfeffer und etwas Saft und Abrieb einer halben Limette würzen und nach dem Anrichten nochmals frischen Parmesan über den Spargel hobeln.


Dazu dann frisches Baguette servieren. Hmmmm. Superlecker!

Ich wünsche euch einen guten Start in die Woche!! Leider war das Wochenende wieder viel zu schnell um :(

Kommentare:

  1. Das klingt verdammt lecker! Da schau ich doch mal, dass ich morgen noch grünen Spargel abgreifen kann :)

    AntwortenLöschen
  2. mein vater hat letztens spargel mit butterflocken in alufolie gewickelt und das dann in den backofen :) leeeecker!

    AntwortenLöschen
  3. spargel habe ich jetzt auch für mich entdeckt :) früher mochte ich das wirklich nie! aber ich mag auch nur grünen spargel :) dein rezept hört sich sehr lecker an

    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen
  4. Damit wäre die Frage nach dem Abendessen heute dann auch geklärt :) Merci!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch ein Riesenfan von Spargel. Und du hast Recht - man muss ihn jetzt noch nutzen, bevor es wieder vorbei ist. :) Tolles Rezept!

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. hey, toller blog! *-* ♥ & leckeres rezept. O:
    zurzeit läuft bei mir ein fotowettbewerb - aber vorsicht: es geht in den entspurt.
    ich hoffe du schaust mal vorbei & entscheidest dich schnell noch ob du teilnimmst. :)

    liebe grüße, hannah von http://schnuppel-photography.blogspot.de/p/fotographie-wettbewerb.html

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt ja super lecker, ich muss Spargel suchen gehen!

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie toll! Sobald ich wieder an grünen Spargel komme wird das nachgekocht!
    Kleiner Tipp: Du musst den Spargel gar nicht kochen. Einfach in der Pfanne etwa 6 Minuten anbraten und fertig ;)
    Xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir persönlich ist er dann aber noch zu fest ;) Deswegen blanchiere ich ihn lieber kurz :)

      Löschen
  9. Das tönt wirklich richtig lecker und gut. Ich mag den grünen Spargel eh viel lieber.

    AntwortenLöschen
  10. Ui, das sieht ja lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  11. Hey :)
    Schöne Page!
    Lust auf Affi-/Partnerschaft?
    Würde mich freuen.
    Liebe Grüße Jana
    (http://jana91.de.hm)

    AntwortenLöschen
  12. Wenn es schnell gehen soll, mache ich Spargel am liebsten im Dampfgarbeutel in der Mikrowelle. Da wird er nicht zu weich und ist noch schoen "in Form" :)

    AntwortenLöschen