21. Januar 2014

Emaille-Liebe + Gewinnspiel

, , , ,
Ich bin ja völlig verliebt in Emaille ♥ Ich mag es in der Küche und auch in der Wohnung als Deko. Am liebsten hätte ich ganz viele Schüsselchen, Schopflöffel, Tassen, Kannen etc. Das sieht einfach hübsch aus und ist zudem auch noch ganz schön robust. Kürzlich erhielt ich ein Angebot und durfte mir bei Wayfair* etwas aussuchen. Wegen meiner Liebe zu Emaille sind mir gleich ein paar nette Stücke ins Auge gesprungen und haben es in den Warenkorb geschafft. Ich habe also gleich ein wenig umdekoriert und was Leckeres gekocht.

 Zutaten für 2 Personen:
200g Rinderhack
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
1 TL Sonnenblumenöl
3 – 4 TL Gemüsebrühe
1/2 Packung Schmelzkäse leicht
1/2 EL Worcestersoße
Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch
Das Hackfleisch krümelig im Öl anbraten. Den in Ringe geschnittenen Lauch und die gewürfelte Zwiebel und etwas Knoblauch dazugeben und kurz mitandünsten. Mit 1 L heißem Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer Gemüsebrühe, Worcestersoße und Muskat würzen. Nun abgedeckt für 15 Minuten leicht köcheln lassen. Den Topf von der Kochstelle nehmen und den Schmelzkäse einrühren. Die Suppe sollte jetzt nicht mehr kochen, da der Käse sonst ausflockt.

Ich liebe dieses Rezept in der Winterzeit. Die Suppe ist zwar deftig, aber durch die kalorienarmen Zutaten doch nicht ganz so reichhaltig.

Es gab also einen tollen Schöpflöffel und dazu als Vase/Deko noch ein hübsches Milchkännchen und einen Haushaltseimer. Allerdings muss ich sagen, dass das mit dem Geschenkpapier keine Dauerlösung sein wird. Ich hab nämlich wirklich zig Rollen Geschenkpapier und das passt gar nicht komplett in den Eimer. Dafür muss dann erstmal eine andere Lösung her. Aber so einen netten Blecheimer kann man ja auch immer für sonstige Zwecke gebrauchen 🙂

Und jetzt gibt es tolle Neuigkeiten für euch. 
Ihr dürft meine Emaille-Liebe gerne teilen, denn es gibt das komplette Emaille-Set einmal für euch zu gewinnen!

Ihr könnt wieder über verschiedene Möglichkeiten Lose sammeln. Ich drück euch die Daumen!
Das Gewinnspiel endet am Sonntag, 26.01.2014 um 24:00 Uhr

You need to enable javascript to enter this campaign !
Powered by PromoSimple.

Only registered users can comment.

  1. Ich liebe Emaille – besonders in Form von Ansteck-Broschen. Leider gibt es solche Schmuckstücke nur sehr selten am Flohmarkt – und oftmals ist an den kleinen Kostbarkeiten dann schon das Emaille abgeplatzt.

    Alles Liebe
    One Moment

  2. Die Sachen hast Du wirklich schön ausgesucht, trifft auch meinen Einrichtungsgeschmack ziemlich gut 🙂 Vielleicht magst Du ja den Eimer als Blumentopf umfunktionieren?

    Liebe Grüße
    Lia

  3. Wow, das sind so tolle Sachen, da muss ich einfach teilnehmen, weil ich solche Items noch dringend benötige. Ich hab jetzt alles ausgefüllt und folge dir schon länger via gfc und nun auch via Facebook und Twitter 🙂

    Du machst immer so tolle Foodfotos und ich finde deinen Blog einfach, wie dein Name schon sagt, wunderbar, auch wenn ich leider nie dazu komme, zu kommentieren 🙁 Leider

    Liebste Grüße
    Lisa

  4. Das sind ja tolle Sachen! Ich verstehe deine Liebe dafür 10000%! Vor allem die Kanne als Vase finde ich toll ♥ Da drücke ich mir selber mal ganz doll die Daumen 😉

    xx Lolo

  5. Das Rezept klingt richtig super und es sieht auch total lecker aus 🙂
    Ich würde mich sehr freuen wenn du mal bei mir vorbei schaust <3 

    @http://glitzergrafie.blogspot.de/

  6. das sind echt schöne sachen die du dir da ausgesucht hast…
    die Suppe hört sich auch sehr interresant an habe ich gleich mla mir gemerkt^^

    so und dan veruche ich mal wieder beim Gewinn spiel mitzumachen^^

  7. Toll wäre wenn man vorschlagen könnte was man so gerne aus Emaille hätte. Z.B. eine Etagere oder Wandschmuck, wie ein Hirschgeweih.. 🙂 Aber auch der Eimer ist super!

  8. mmmhhh…. seit ich mit dem Bloggen (vor Kurzem) angefangen habe, komme ich gar nicht mehr weg von guten Ideen, mein Leben zu verschönern. Die Suppe wird am Wochenende gekocht!

    Danke und viele Grüße,
    Fjoer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.