18. August 2019

Muttis Sauerkirschkuchen mit roter Grütze

, ,
Muttis Sauerkirschkuchen mit roter Grütze

Was lange währt wird endlich gut… Bereits vor einigen Wochen hab ich auf Instagram das ultimative Kuchenrezept meiner Mama angepriesen. Allerdings – wer hat bei 40 Grad schon Lust eine Torte zu backen?! Ich glaube aber bei den momentanen sehr regnerischen Temperaturen kann ich das Rezept jetzt mal raushauen. Na, wer hat schon drauf gewartet?

Im übrigen ist das hier Mamas Originalrezept. Haha. Ich bin übrigens mega stolz auf sie, dass das mit dem Bild versenden via WhatsApp geklappt hat!! Ich hab das für euch dann mal übersetzt…

Muttis Sauerkirschkuchen mit roter Grütze
Muttis Sauerkirschkuchen mit roter Grütze

Zutaten:

250 g Mehl
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
125 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
(ich habe Margarine genommen!)
eine Prise Salz

1 Glas Sauerkirschen
Kirschsaft aus dem Glas
1 Pck. Rote Grütze (z.B. von Dr. Oetker)
2 EL Zucker
Rum oder Kirschwasser
500 g Konditorsahne (33% Fett)
(ev. 1 Pck. Sahnesteif)
Kakao

Zubereitung:

Für den Mürbeteig Mehl, Ei, Vanillezucker, Zucker, Butter/Margarine und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und verkneten. Eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Sauerkirschen in einem Sieb abtropfen lassen und hierbei den Saft auffangen. Den Saft mit Wasser bis zu 1/2 l auffüllen. Die rote Grütze nach Packungsanleitung mit dem Kirschsaft und 2 EL Zucker kochen. Die Sauerkirschen und einen Schuss Rum/Kirschwasser dazu geben. Dann erkalten lassen.

Den Ofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Springform einfetten und den Mürbeteig in die Form drücken. Hier etwas Teig für den Rand weg nehmen, Rollen machen und an den Rand drücken. Die rote Grütze auf den Boden streichen und ca. 50 – 60 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und kalt werden lassen.

Die Sahne mit Kirschwasser richtig steif schlagen (eventuell Sahnesteif zugeben!) und auf den Kuchen streichen. Mit Kakao dekorieren.

Muttis Sauerkirschkuchen mit roter Grütze

Im übrigen war die Woche sehr turbulent… Vergangenes Wochenende habe ich mit lieben Freunden meinen Geburtstag gefeiert. Am Dienstag hatte ich dann meine Zahn-OP (das Implantat wurde in den Kieferknochen eingesetzt) und danach hatte ich wirklich höllische Schmerzen… Bereits Donnerstag bin ich aber wieder zur Arbeit um mich ein wenig abzulenken… Über das Wochenende wurde es aber zum Glück besser und ich konnte noch zumindest einigermaßen das Wochenende genießen. Bei so Krankheiten hat man natürlich auch wieder ganz viel Zeit Serien zu suchten… Aktuell schau ich jetzt nämlich „Jane the Virgin“ und find ich bisher ganz toll 🙂

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag und schon mal einen guten Start in die neue Woche!!

Only registered users can comment.

  1. Gerade gestern hatte ich mit meinem Freund das Thema „Rote Grütze“ und wie es zu dem Namen kommt. Fest steht, wir beide lieben sie. Und Kirschen in Verbindung mit Kuchen geht bei mir sowieso immer.

    Zeilentänzerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.