14. Februar 2019

Gebratene Banane mit Honig und Sesam

, ,
Gebratene Banane mit Honig und Sesam

Zunächst einmal einen „Häääppy Vääälentine’s däääy“!! Anscheinend wünscht man das ja momentan jeden der einem über den Weg läuft. Auch der „neue“ Anwalt hier kam heute Morgen zur Tür herein und wünschte mir einen schönen Valentinstag. Das find ich echt seltsam.

Deswegen mache ich heute mal was völlig kontroverses. Es gibt einen Nachtisch der nicht viel mit Herzchen zu tun hat. Schön sieht er zugegeben auch nicht gerade aus – aber er schmeckt einfach verdammt lecker! Es gibt gebratene Bananen mit Honig und Sesam.

Irgendwie löste das Gericht ja auch so eine Kindheitserinnerung in mir aus. Früher sind meine Eltern immer total gerne zum Chinesen essen gegangen. Ungefähr einmal im Monat waren wir als Familie beim Chinesen. Ich muss ehrlich zugeben, dass das chinesische Essen nie eines meiner Favoriten war, aber ich liebte Krabbenchips und diese frittierten Bananen die nur vor Fett trieften.

Als ich das heutige Rezept mit einem Happs aufgegessen habe, kamen auf einmal alle diese Erinnerungen wieder hoch. Hach… manchmal echt schön solche Trigger.

Also falls ihr diese frittierten Bananen auch mögt oder mal mochtet, so probiert mal dieses Rezept aus. Es ist superschnell zubereitet und geschmacklich absolut gleich – eben nicht frittiert und mit Teigmantel und so. Aber ich glaube das braucht man auch gar nicht um damit glücklich zu sein 🙂

Gebratene Banane mit Honig und Sesam

Gebratene Banane mit Honig und Sesam

Zutaten für 2 Portionen:

2 TL Butter
2 Bananen
etwas Zitronensaft
2 EL Honig
2 EL Sesam
Griechischer Joghurt

Zubereitung:

Die Butter in der Pfanne schmelzen.

Bananen schälen, halbieren und nochmals teilen. Mit Zitronensaft beträufeln.

Die Bananen mit der flachen Seite in die Pfanne legen und kurz anbraten. Dann den Honig darüber geben und nach etwa 2 Minuten wenden. Mit Sesamsamen bestreuen und nochmals 2 Minuten backen.

Die Bananen warm mit einen Klecks griechischen Joghurt servieren.

……………….

Hach. Den Teller hab ich auch schon Ewigkeiten nicht mehr benutzt.
Übrigens ein Originalstück vom Souk in Marrakesch.

So ihr Lieben. Habt einen schönen Abend und genießt ihn einfach zu Zweit!
So wie wir auf der Couch mit Sushi & Netflix!

Außerdem geht es für uns beide morgen in meine Heimat.
Deswegen wünsche ich euch schon jetzt ein fantastisches Wochenende!!

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.