Freitag, 31. Juli 2015

Kartoffelsalat mit Räucherlachs

Juhu! Gleich geht's los in die Heimat! Meine Mama hatte vergangene Woche Geburtstag und da muss man schließlich hinfahren, gratulieren und die Geschenke abliefern! Post ist ja schließlich auch teuer... Deswegen geben wir uns den Horror und fahren tatsächlich am 1. Ferienwochenende auf die Autobahn. {Wir wollen in ca. 1 Stunde los und auf unserer Strecke sind momentan ca. 30 km Stau angesagt...}. Ein Spaß! Morgen wird meine Mama dann zum Frühstück eingeladen und am Abend treffen wir uns mit Freunden bei Burger & Bier. Sonntag gibt's dann nochmal ein kleines Grillfest, Kaffee & Kuche und 30 kg schwerer fahren wir dann am Abend wieder nach Hause...

Mit dem Essen geht's hier auch gleich weiter... Letzte Woche gab's einen köstlichen Salat und da wollte ich euch noch schnell das Rezept da lassen!





Für 2 Personen:

400 g neue kleine Kartoffeln
2 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
1 EL Kapern
1 EL Dill
1 EL Petersilie
ca. 4 - 5 Blätter vom Römersalat/Salatherzen
1/2 Salatgurke
150 g Räucherlachs
Salz + Pfeffer


Kartoffeln gut waschen und in kleine Würfel schneiden. Im Salzwasser ca. 15 Minuten garen bis sie weich sind. Für das Dressing Öl, Zitronensaft, Kapern und Kräuter mischen und über die noch warmen Kartoffeln geben. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen und abkühlen lassen.

Salatblätter waschen, trocken schleudern und auf dem Boden der Schüssel/Schale/Teller anrichten. Die Gurke waschen und würfeln. Den Lachs in Streifen schneiden. Gurke und Lachs auf den Salat geben und unterheben. 


Wir haben den Salat leicht lauwarm gegessen und ich fand ihn richtig lecker! Am nächsten Tag habe ich dann die gekühlten Reste gefuttert... hat auch geschmeckt, jedoch fand ich den Salat lauwarm besser.



Ich wünsche euch noch ein tolles Wochenende
& nicht vergessen:
Montag ist wieder "Shop around the Blog"-Tag!! :)

Donnerstag, 30. Juli 2015

... von Plänen und Wünschen zum Geburtstag...

Ehrlich? In weniger als 2 Wochen steht der Geburtstag schon wieder vor der Tür. Die Zeit vergeht so wahnsinnig schnell, da kommt man wirklich nicht hinterher und schwupps ist schon wieder ein Jahr vorbei. War das nicht noch letztes Jahr mit meinem Schnapszahlengeburtstag? herrje...

Der Geburtstag fällt dieses Jahr auf einen Sonntag und da ich eigentlich keine große Lust auf Feierei habe bzw. keine Lust auf stundenlange Vorbereitungen, schnappe ich mir den Mann und wir gönnen uns zwei geruhsame Auszeittage in einem kleinen Wellnesshotel in Triberg. Hört sich doch verdammt gut an oder? Triberg ist nur eine Stunde von uns entfernt und vielleicht bekannt durch die wunderschönen Triberger Wasserfälle. Ich war da ja selbst noch nie und freu mich einfach nur auf ein bissen Erholung. Auch unser Programm hört sich so richtig schön nach "Seele baumeln lassen" an. Wir haben uns für ein Wohlfühlpaket entschieden. Beinhaltet ein Schlemmer-Frühstücksbuffet bis 10:30 Uhr, ein 3-Gang Menü am ersten Abend und ein 4-Gang Menü am zweiten Abend (Geburtstag). Ein Körperpeeling für sie und ihn, eine Gesichtsbehandlung für sie und eine Time out face-Behandlung für ihn. Außerdem natürlich die Nutzung der Wellnesslandschaft (& die ist wirklich grandios!). Pool, Sauna, Eisgrotte, Dampfbäder und sogar ein Hamam (türkisches Dampfbad). Daneben gibt's natürlich auch noch viele Anwendungen und einen Fitnessbereich. Ich freu mich wirklich!

Ich muss ja auch ehrlich sagen, dass ich nicht so der Geburtstagsfeiermensch bin. An was das liegt? Hmm. Keine Ahnung. Freunde lade ich spontan mal lieber zum Grillfest oder Kaffee & Kuchen ein und auch die liebe Familie trifft sich oft im kleinen Kreis. Ich habe im letzten Jahr richtig groß Geburtstag gefeiert und denke einfach, dass es dieses Jahr nicht schon wieder sein muss. Damit will ich einfach nur sagen: Für einen tollen Abend, gute Gespräche und ein wenig Ausgelassenheit brauche ich keine Feierlichkeit.


Wunschlisten erstellen macht mir trotzdem nach wie vor unheimlich Spaß... 
Deswegen gibt es heute auch noch meine Wunschliste für das Jahr 2015:



1. Brotzeit-Bretter {... weil die einfach hübsch sind!}
2. Bild Kodak {... weil die Bilderwand wieder gefüllt werden muss!}
3. Becher von Iittala {... weil man Tassen nie genug haben kann!}
4. Wandpoesie von Räder {... weil das Motto so unheimlich gut ist!}
5. Couscous, Quinoa & Co. + Burger {... weil ich mich in GU Bücher verliebt hab!}
6. Kuscheldecke von HK Living {... weil man auch jetzt schon wieder an den Winter denken sollte!}
7. Servierpfanne Gusseisen {... weil ich in Restaurants sowas immer verdammt schick finde!}



Nun endlich bin ich auch zur Auslosung verschiedener Gewinnspiele gekommen... Gewonnen haben:

Benefit POREFESSIONAL Primer: Mara von cakes & colors
Geschirrtücher von Hübsch Design Interior: Julia von mammilade
Bento-Boxen-Set: Kathy von Kathy loves... | Mia -ohne Blog- | Melanie -ohne Blog-
Accessorize-Set: Dami von schokokussundzuckerperle

Herzlichen Glückwunsch! Im Laufe des Tages erhaltet ihr von mir eine E-Mail :)



btw. Happy Birthday meine liebe Mama! ♥

Dienstag, 28. Juli 2015

Nachbarschaftsplausch mit frischen Smoothies
und Milram Buttermilch Drinks { Werbung}

Tatsächlich ist unser Urlaub nun schon wieder 6 Wochen her! Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht! Monate bereitet man sich sozusagen auf das große Ereignis vor und in wenigen Wochen sind die Urlaubserinnerungen schon wieder ganz weit nach hinten gerutscht. 

Ein paar Mal seit Urlaubsrückkehr bin ich schon meiner lieben Nachbarin im Hausflur begegnet und immer war ich irgendwie auf dem Sprung und und ziemlich unter Zeitdruck. Die Frage nach dem Urlaub musste ich immer kurz und knapp mit "Total toll!" beantworten. Deswegen haben wir uns am Wochenende einfach mal ein Stündchen auf ein Pläuschchen verabredet, damit ich ihr ein wenig mehr über die Reise erzählen und ihr ein paar Bilder auf dem Laptop zeigen konnte {... weil natürlich Fotoerinnerungen auch noch nicht auf Papier gebracht wurden...}



Im Gegensatz zu der regnerischen Woche war es dann am Wochenende doch noch ziemlich warm und die heißen Temperaturen machten dann wenig Lust auf einen Kaffee & Kuchen Klatsch. 

MILRAM* hat vor einiger Zeit angefragt, ob ich die neuen Buttermilch Drinks einmal antesten möchte. Ich fand das Treffen mit meiner Nachbarin den perfekten Zeitpunkt ein paar leckere Smoothies mit frischen Früchten und den Milram Drinks zu servieren.

So entstand mit dem Milram Buttermilch Drink Melonenfrische eine erfrischende Mixtur mit Pfefferminze und frischer Melone. Unter den Buttermilch Drink Mango-Orange mit Honig verfeinerte ich mit Banane und Chia Samen.





Melonenfrische mit Minze

1 Pck. MILRAM Buttermilch Drink Melonenfrische 
ca. 10 Blatt Minze 
ein bisschen Zitronenzeste 
+ 100 g frische Melone

Alle Zutaten in den Standmixer geben oder mit dem Stabmixer schön cremig aufpürieren. fertig :)




Orange-Mango mit Honig und Banane

1 Pck. MILRAM Buttermilch Drink Mango-Orange mit Honig 
1 gefrorene Banane
1 TL Chia-Samen 
+ 100 g frische Mango

Alle Zutaten in den Standmixer geben oder mit dem Stabmixer schön cremig aufpürieren. fertig :)




Ähm. Die Zubereitungsweise ist denkbar einfach. Mein Favorit war eindeutig die Mango-Orange-Version mit der gefrorenen Banane. Die Mixtur war richtig schön cremig und total lecker! Auch der Wassermelonenmix hat mir geschmeckt, allerdings hat sich die Minze immer wieder nach oben abgesetzt, so dass man ständig am Umrühren war. Die Milram Buttermilch Drinks gibt's in vielen verschiedenen Sorten. Was wäre euer Favorit?




Ich bin ehrlich froh, dass unser Nachbarschaftsverhältnis hier im Haus so gut ist! Wir sind hier fünf Mietparteien, sind alle so ziemlich in der gleichen Altersgruppe und verstehen uns eigentlich alle untereinander gut. Für August ist auch wieder unser Nachbarschaftsgrillfest geplant.

Wie verhält es sich denn so mit eurer Nachbarschaft?



*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit MILRAM Buttermilchdrinks und enthält Werbung.

Sonntag, 26. Juli 2015

Nudelsalat mit Rucola {Eat Seasonal}

Im Juni gab es bei unserer Eat Seasonal-Runde allerlei zum Thema "Himbeeren". Diesen Monat geht es nun weiter mit Rezepten rund um den Rucola. Ich schließe heute schon mit meinem Rezept die Runde ab. Bei mir gibt es heute Salat! Ja genau. Bei den heißen Temperaturen schmeckt oft nichts besser als ein kühler frischer Salat!








Ich esse Rucola wirklich total gerne. Beim Italiener bestelle ich mir meist Pizza Parma mit leckeren Parmaschinken, Parmesan und Rucola und zuhause gibt es oft einfach nur einen Salat. Auch dem Nudelsalat gibt der Rucola eine echt gute Würze. Am nächsten Tag konnte ich auch sogar noch eine Portion mit auf Arbeit nehmen. Nunja... und dem Mann war eigentlich wieder alles zu vegetarisch und deswegen gab's für ihn noch ein paar Merquez dazu.





Schaut doch auch mal bei den Rezepten der anderen Mädels vorbei:


Montag: My Mirror World
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: we love handmade
Freitag: Hibby Aloah
Samstag: Who is Mocca?
Sonntag: Puppenzimmer


Was hat denn für euch im Juli Saison und kommt ganz oft auf den Tisch?

Freitag, 24. Juli 2015

Kulinarische Reise durch Schottland | Mandel-Porridge

Wie man hier ja schon mitbekommen hat, bin ich ziemlich Boxenverrückt. Ich kann's mir nicht erklären, aber ich liebe einfach die Überraschung und gleichzeitig die Möglichkeit neue Produkte auszuprobieren. Das geht mir bei Beauty-Sachen so, aber auch Food-Boxen stehen ganz hoch im Kurs... Deswegen habe ich mich wirklich gefreut, als von Delinero* die Anfrage für eine Testbox kam. Erhalten habe ich die Box mit der Länderauswahl "Schottland". Eine Foodbox mit englischen Delikatessen. haha. Das wird ja heiter! Bekannt sind die Engländer ja nicht gerade für ihre kulinarischen Highlights! Es passt aber momentan auch wirklich gut, weil unsere Englandreise ja gerade auch mal einen Monat her ist...




In der Box hat mich natürlich zuerst das Porridge angelacht. Porridge ist ja der typische englische Frühstücksbrei. Ich mag Porridge sehr gerne etwas aufgepeppt und und deswegen habe ich euch heute gleich mal daraus ein leckeres Porridge mit Mandelmilch, getrockneten Früchten und gerösteten Nüssen gezaubert.



Welche Delikatessen man unbedingt in Schottland probieren sollte, hat Delinero* also in die Box gepackt:







*Argos Bakery - Butter Shortbread
*Wooleys of Arran - Original Oaties
*Sarah Gray's Lemon Curd
*Sarah Gray's Whisky Marmelade
*The Whisky Sauce Co - Scotch Whisky Syrup
*Findlays the Buchter - Haggis in Scheiben
*Rannoch Smokery - Geräuchertes Reh
*Cambus O'May Cheese - Auld Reekie
*Aberfeldy - Grobe Haferflocken
*Aberfeldy - Porridge

Okay. Teilweise ist der Inhalt erstmal echt gewöhnungsbedürftig. Aber so ist das englische Essen eben. Sehr gut gefällt mir das Lemon Curd, Porridge und die groben Haferflocken und auch das Shortbread ist wirklich köstlich! Auch die anderen Sachen werde ich natürlich ausprobieren. Allerdings an das Haggis trau ich mich nicht ran. Da dreht's mir ja schon beim Lesen des Inhalts der Magen um... brrrrr. Zutaten: Schafsinnereien, Lammbrust, Lamm- und Rinderfett, Haferflocken, Mehl, Zwiebeln und Gewürze. Hat das von euch schon mal jemand probiert?

In der Box enthalten ist auch noch eine schöne Broschüre mit zauberhaften Schottland-Bildern und einigen Rezepten und Erklärungen zu den Produkten.

Noch ein paar Worte zu Delinero: Einfach besser essen ist das Motto der Hamburger und so wechselt die Box jeden Monat das Land und enthält köstliche Spezialitäten.. Die Box kostet 39,90 €. Darin enthalten sind hochwertige Originalprodukte aus dem jeweiligen Land. Der Mindestwarenwert beträgt 50,00 €. 

Daneben gibt es aber auch einen Onlineshop mit einer großen Auswahl von kulinarischen Spezialitäten aus ganz Europa, die so im Supermarkt natürlich nicht erhältlich sind. Ein paar hübsche Produkte, die mir selbst sehr gefallen,  habe ich auch mal in einer kleinen Collage zusammengepackt:





Das Olivenöl im Kanister finde ich ja besonders toll. Sowas suche ich wirklich schon länger! Und wie lecker hört sich bitte der Holunderblütenlikör an? yummy! Bei den Artikeln blüht auch mein Herz für Verpackungsliebe wieder auf :)


Na wie gefällt euch der Inhalt meiner schottischen Mottobox von Delinero?



*Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Delinero* Meine Meinung zu den Produkten bleibt wie immer meine eigene.