Donnerstag, 21. Juli 2016

Sommerpasta mit Gemüse, Mozzarella und Pinienkerne




Puuuuh. Bei Temperaturen über 30 Grad ist es immer schwer überhaupt etwas Passendes zum Abendessen zu finden... Man kann sich ja nicht dauerhaft mit Eis zustopfen... {Naja doch. eigentlich schon}. Meist gibt's also etwas Frisches - Salat oder der Grill wird angeworfen. Zwischendurch kommt dann auch mal eine leckere und schnell gemachte Sommerpasta mit Gemüse auf den Tisch... Hmmm - auch lecker :)



Rezept für 2 Personen:

250 g Nudeln (Fussili)
1 Zucchini
1 große Tomate
1 Zehe Knoblauch
500 g passierte Tomaten
frischer Basilikum
1 handvoll Pinienkerne
250 g Mini-Mozzarella
Salz + Pfeffer
frischer Basilikum

Nudeln in ausreichend gesalzenem Wasser nach Packungsanleitung kochen.


Die Zucchini und Tomaten in Scheiben bzw. Stücken schneiden und in 1 TL Olivenöl anbraten. Knoblauch klein hacken/pressen und zusammen mit den Tomaten hinzugeben. Kurz mit anbraten und dann mit den passierten Tomaten aufgießen. Aufkochen lassen, 200 ml von dem Nudelwasser zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht braun rösten.

In der Zwischenzeit eine handvoll Basilikum klein hacken und unter die Tomatensoße rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Alles auf einem Teller anrichten und Mozzarella und Pinienkerne darüber verteilen.




Wir haben für das Gericht die Tomatensugo von Cirio genommen. Die gab es in der letzten Degustabox* und musste natürlich mal ausprobiert werden. Das Aroma ist wirklich klasse und die Sugo schmeckt superlecker nach fruchtigen und reifen Tomaten. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wo man die kaufen kann. Schon mal jemand gesehen?

Lieblingsprodukt in der Box war allerdings der Pure Tea von Pfanner. So lecker und ohne Kalorien! Perfektes Sommergetränk für mich :) Mit Jever Bier und Gebirgskräuterschnäpsen konnte ich jetzt eher weniger anfangen. Aber die werden wie immer an Nachbarn verschenkt :) Insgesamt fand ich den Inhalt wirklich super und abwechslungsreich. Habt ihr die Box auch und was war euer Lieblingsprodukt?


*Die Degustabox wurde mir zum Test zur Verfügung gestellt.

Montag, 18. Juli 2016

Rückmeldung & Bastelanleitung: Heißluftballon als Geldgeschenk

Heute gibt es auf dem Blog nur eine kleine Zusammenfassung der letzten beiden Wochen. Leider bin ich die vergangene Woche einfach nicht dazu gekommen etwas für den Blog vorzubereiten... Dafür gibt's natürlich auch mal wieder ein paar Gründe... Nach unserem 3-wöchigen Urlaub hat meine Arbeit wieder angefangen. Da ging es dann gleich von 0 auf 100 los, da meine Arbeitskollegin sich gleich im Anschluss für Urlaub eingetragen hat... Also leider nichts mit "langsam hochfahren und ankommen" - sondern: "ab ins Haifischbecken!". Dazu schleppe ich seit unserer letzten Urlaubswoche eine Erkältung mit mir rum. Die hab ich bis heute nicht los... grrr. Wahrscheinlich verdanke ich diese Erkältung der Deutschen Bahn und der wunderbaren Klimaanlage!

Geldgeschenk zur Hochzeit: Heißluftballon




Außerdem hab ich nach der Arbeit gebastelt was das Zeug hält! Liebe Freunde von uns haben vergangenes Wochenende geheiratet und die Bastelei unseres Geldgeschenkes hat dann doch einige Zeit in Anspruch genommen. Eigentlich war eine Anleitung hier auf dem Blog nicht geplant, da aber auf Instagram & Facebook danach gefragt wurde, wollte ich auch nochmal kurz schreiben wie ich die Sache in Angriff genommen habe:

Material:

Lampenschirm Regolit Ikea
Übertopf Druvfläder Ikea 
4 Papierstrohhalme
4 Schaschlikspieße
Schraubenzieher
Jede Menge Masking Tape + Schnur & Klebeband.
Füllmaterial für den Ballon-Korb (z.B. Papierschnipsel)
Brautfigur über Amazon


Okay. Angefangen habe ich mir der Girlande. Ich habe hier ca. 8 verschiedene Masking Tapes genutzt und ungefähr nach ca. 10 Flaggen immer einen gefalteten Geldschein an die Schnur gebunden. Die Schnur habe ich vorerst gar nicht von der Rolle abgeschnitten, da ich anfangs ja nicht wusste wie lang die Girlande werden wird. Dann habe ich die Girlande oben am Schirm befestigt und die Schnur bei jedem Geldschein mit Klebeband auf dem Schirm fixiert. Hier muss man Ausdauer beweisen und so lange an der Girlande arbeiten, bis man irgendwann unten ankommt :)

Bei dem Korb habe ich mit einem Schraubenzieher die Verflechtung etwas gelockert, einen Schaschlikspieß durch den Strohalm gezogen und dann in einer Lasche am Korb befestigt. Der Ballon wird dann einfach auf die vier Strohhalme aufgelegt. Das ist auch erstmal für einen Transport die beste Lösung.

Den Korb habe ich mit Papierschnipseln gefüllt und die Figur platziert. Dahinter haben wir noch unsere Glückwunschkarte gesteckt. Und schon ist euer Geldgeschenk fertig! :)
 

Zudem gab es die vergangenen zwei Wochen das ein oder andere Bild von unserer neuen Küche auf Instagram. Ich bin so glücklich!! Endlich eine hübsche helle Küche, die den Raum gleich viel größer erscheinen lässt und ein geliebter großer Kühlschrank, der schon immer ein kleines Träumchen war :) Ich bin zudem auch sehr stolz auf dem Lieblingsmann, der die Küche mit Hilfe von seinem Bruder allein aufgebaut hat! Die Handwerker hätten es sicherlich nicht besser machen können!

Interessieren euch noch mehr Bilder von der Küche? Dann würde ich das bei Gelegenheit auch mal machen :)

Donnerstag, 14. Juli 2016

La vie est belle - Romantisches Gartenpicknick
Pflücksalat mit Birne, Preiselbeeren & Géramont®

*Werbung. Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Géramont®

#lassunspicknicken Picknick Gartenpicknick Salat Birnen Preiselbeeren Géramont

An unserem letzten Urlaubstag haben der Lieblingsmann und ich unsere Siebensachen gepackt und sind zu den Schwiegereltern gefahren. Es war der heißeste Tag im Urlaub und die Schwiegereltern waren ausgeflogen. Der Garten ist eine kleine Wohlfühloase. Bei den heißen Temperaturen haben wir es uns dort richtig gut gehen lassen: Planschen im Pool, Sonne auf den Pelz scheinen lassen und Schäfchenwolken zählen :) Am Abend haben wir uns ein kleines Picknick aufgebaut und haben wehmütig auf die letzten drei Urlaubswochen zurückgeblickt.

#lassunspicknicken Picknick Gartenpicknick Salat Birnen Preiselbeeren Géramont




Da an diesem Tag auch das große EM-Finale zwischen Frankreich und Portugal stattfand, haben wir unserem kleinen Picknick einen französischen Hauch verliehen. Hauptsächlich gab es Brot und Käse. Aus wenigen weiteren Zutaten lässt sich auch noch ganz fix ein leckerer Salat mit Birne, cremigen Géramont® und Preiselbeeren zaubern. Dazu noch ein gekühltes Weinschorli mit Granatapfelkernen. So lecker und erfrischend!

#lassunspicknicken Picknick Gartenpicknick Salat Birnen Preiselbeeren Géramont


Für den Salat braucht ihr nicht viele Zutaten. Wir haben hier etwas Pflücksalat mitgenommen, eine Birne in Spalten geschnitten. Dazu wird der herrlich cremige französische Weichkäse von Géramont® serviert. Das Dressing haben wir schon zuhause vorbereitet und in eine Flasche gefüllt. Hierfür einfach 30 ml Cranberry-Essig, 60 ml Öl, 1 TL Zucker, 1 geh. TL Preiselbeermarmelade, 1 geh. TL körniger Senf und Salz & Pfeffer verrühren. Schon ist das Dressing fertig! :)

Bei Käse bin ich oft schwierig. Das war schon immer so. Früher bei meinen Eltern musste Papas Käse immer in einer extra Box im Kühlschrank verpackt werden, weil ich nicht mal den strengen Käsegeruch ertragen konnte. Deswegen greife ich bei Weichkäse schon immer gerne zu Gérmont®. Der Geschmack ist sehr mild, der Käse cremig und der Geruch keineswegs störend.



Kater Sammy hat uns dann auch noch besucht und sich seine Schmuseeinheiten abgeholt. Und so saßen der Lieblingsmann und ich einfach da, schauten in den Himmel, entspannten und haben unseren letzten Abend zu Zweit hübsch ausklingen lassen.

#lassunspicknicken Picknick Gartenpicknick Salat Birnen Preiselbeeren Géramont


Seid ihr in diesem Jahr schon Picknicken gewesen? Falls das noch auf eurer to do-Liste für den Sommer steht, dann schaut doch auch mal auf der Seite von Géramont auf #lassunspicknicken vorbei. Dort findet ihr noch viele weitere tolle Rezepte rund ums Picknicken! 

#lassunspicknicken Picknick Gartenpicknick Salat Birnen Preiselbeeren Géramont
Eine neue Picknickidee gibt es am Sonntag beim lieben Backbuben! Schaut doch auch mal vorbei :)

Sonntag, 10. Juli 2016

Sushi-Party für Zuhause | Gewinnspiel { Lightbox }

Werbung. In Zusammenarbeit mit Radbag.
 
Sushi Bazooka Radbag Maki vegetarisch

Ich liebe Sushi! Ja ehrlich! Hatte es aber bisher noch nie selbst gemacht, da ich immer den Aufwand gescheut hab. Nun hab ich mich aber endlich mal rangetraut und hatte dazu auch wirklich ein tolles Helferlein. Mit der Sushi-Bazooka von Radbag hatte ich innerhalb von 20 Minuten das beste selbstgemachte Sushi auf dem Tisch!

Sushi Bazooka Radbag Maki vegetarisch
Zuerst müsst ihr aber den Reis für Sushi vorbereiten. Die Menge reicht hier für 4 Rollen. 
Das geht eigentlich auch ganz einfach:

500 g Sushi Reis
100 ml Reis-Essig
1 TL Salz
2 TL Zucker

Den Reis mit kaltem Wasser in einem Sieb abwaschen bis er klar ist. Dann in einen Topf geben und nach Packungsanweisung kochen. Nun den Reis in eine Schüssel umfüllen und in dem Topf Reisessig, Salz und Zucker vermischen, leicht erwärmen und dem Reis zufügen. Alles gut mit einem Holzlöffel vermischen und mit einem Tuch abdecken. Damit der Reis schneller abkühlt ca. alle 10 Minuten nochmal durchrühren.


Sushi Bazooka Radbag Maki vegetarisch




Gefüllt haben wir unsere Sushi vegetarisch mit Gurke, Avocado, Karotte und Paprika. Dazu gibt es natürlich noch Sojasoße und Wasabi. Den eingelegten Ingwer mag ich persönlich leider gar nicht. 

Sobald ihr den Reis gekocht habt, klappt der Rest mit der Sushi-Bazooka wirklich richtig einfach. Der Reis wird mit den Händen in die beiden Hälften der Bazooka gegeben und angedrückt. Dann wird nach Herzenslust belegt, die Bazooka zusammengeklappt und verschlossen. Dadurch wird der Reis richtig schön zusammengepresst. Vorne kommt dann die fertige Sushi-Rolle raus. Die Sushi-Rolle wird dann einfach noch in ein Nori-Blatt gewickelt ... und fertig ist das Maki. JEAH! Wir waren wirklich begeistert, weil so einfach hatten wir es uns längst nicht vorgestellt! 

Sushi Bazooka Radbag Maki vegetarisch





Und da bald auch mein Geburtstag vor der Tür steht, überlege ich jetzt sogar eine Sushi-Party zu schmeißen. Das war wirklich so einfach!! Und ich hatte immer einen riesen Bammel davor... Und ich bin so begeistert von dem Ergebnis! Sehen die nicht einfach perfekt aus?

Radbag hat ja wirklich so viele tolle Gadgets, die sich auch perfekt als Geschenk oder kleines Mitbringsel eignen. Die Sushi-Bazooka gehört jetzt eindeutig zu meinen Favoriten! So praktisch :) Ein paar hübsche Geschenkideen hab ich euch mal in der Kategorie Geschenke bei Radbag herausgesucht.







Lightbox A Little Lovely Company Gewinnspiel



Und jetzt gibt es auch für euch noch etwas zu gewinnen!!
Und zwar habe ich eine tolle Lightbox von A Little Lovely Company für euch mitgebracht!
Ich selbst habe ja auch eine Lightbox zuhause und finde sie einfach so hübsch ♥

Das müsst ihr dafür tun:
Klickt euch bei Radbag durch die Kategorie Geburtstagsgeschenke
& teilt mir euer perfektes Gadget mit! :)


*Hinterlasst eine Kontaktmöglichkeit
*Gewinnspiel endet am 15. Juli 2016

Dienstag, 5. Juli 2016

Today is Banana-Day! Buttermilch-Bananen-Muffins.

Okay. Backen ist ja derzeit nicht. Aber ich hab da natürlich mal was vorbereitet... :) Mal wieder spielt mein Lieblingsobst die Banane eine Hauptrolle. Wir nehmen eigentlich bei jedem Einkauf Bananen mit und ab und an sind sie auch mal schnell überreif. Dann wird einfach eine Bananenmilch gemixt oder eben gebacken.

Buttermilch Bananen Muffins
Zutaten:
200 g Mehl
2 TL Backpulver
80 g Haferflocken
100 g Zucker
1/2 TL Salz
1 großes Ei
75 ml Pflanzenöl (Sonnenblumenöl)
175 ml Buttermilch
250 g reife Bananen, zerdrückt
40 g Mandeln

Zubereitung:
Den Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mehl mit Backpulver vermischen. Haferflocken, Zucker und Salz dazugeben und miteinander vermischen. In einer anderen Schüssel das Ei aufschlagen. Öl und Buttermilch unterrühren. Die Bananen, Mehlmischung und die Mandeln unterheben.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Teig in die Förmchen verteilen (mit dem Eisportionierer!)

Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 18 - 20 Minuten backen.

 
Buttermilch Bananen Muffins


So schnell und einfach oder? Man muss auch gar nicht großartig irgendwelche Küchengeräte einsauen, weil die Zutaten ganz fix zusammengerührt sind. Und Haferflocken und Bananen passen auch einfach prima zusammen. Die Buttermilch macht die Muffins noch extrem saftig. perfekt!

Das Rezept ist von Jamie Oliver. Jedoch hab ich es etwas abgeändert, da in Jamies Rezept auch noch Rosinen dazu kommen. Die habe ich weg gelassen und durch Mandeln ersetzt. Hier im Haushalt gibt's nämlich Jemanden, der Rosinen so überhaupt nicht mag ;) 

Ich verabschiede mich nun schon wieder kurzzeitig, denn für mich geht es schon wieder für zwei Tage nach Hamburg! jeah! Mit der lieben Katha schaue ich mir nämlich die Fashion Show von Ernsting's Family an. Mal sehen... vielleicht bekomm ich auch mal einen ordentlichen Snapchat hingelegt :D Ihr könnt mir einfach unter puppenzimmer folgen :)