Freitag, 25. Juli 2014

Geburtstags-Wunschliste

Bald ist es nun wieder soweit. Der Geburtstag steht vor der Tür und man hat wieder ein Jährchen mehr auf dem Buckel. Dieses Jahr fällt der Geburtstag auf einen Samstag, was natürlich perfekt für eine Schnapszahlengeburtstagsfeier ist. Während manche Menschen meinen, dass ich so gar keine Wünsche hätte und mir sowieso alles selbst kaufe, erstelle ich also meine Wunschlisten-Collage. Von Dingen die ich gerne hab und die mir ausgegangen sind {wie z.B. die Parfums}. Von Dingen die schon geraumer Zeit auf meiner Wunschliste stehen {z.B. das Donna Hay Buch} oder Dingen die ich wirklich gerne hätte {die Tasche wäre wunderbar als Weekender!}. Und da es nun tatsächlich bald soweit ist kommen nun meine Wünsche. Ich weiß ja, dass Familie und Freunde hier auch mitlesen und die meisten schon Anfang des Jahres nach meinen Geburtstagswünschen fragen... {Scherz!!}. Deswegen gibt es jetzt hier einen kurzen Einblick in meine Wunschliste. {... und danach werde ich wohl wahrscheinlich alles doppelt + dreifach haben. haha.}




Bei den Donna Hay Kochbuch wäre auch ein anderes toll. Weil ich hab nämlich noch gar keines :) Und auch bei den Produkten von Nicolas Vahé finde ich verschiedene Spezialitäten klasse. Ansonsten wisst ihr ja liebe Freunde und Familie, was ich für Dinge mag und gerne hab. Als letzte Notlösung gibt es auch noch eine Amazon-Wunschliste! {Obwohl die teilweise veraltet ist und man vielleicht nur Dinge von Seite 1 + 2 in Betracht ziehen sollte....)

Ich hab also schon Wünsche. Doch materielle Wünsche sind in meinem Alter {hört sich total oll an ~ ich weiß} vielleicht nicht mehr ganz so wichtig... Ich freue mich natürlich immer über Aufmerksamkeiten, wer tut das schließlich nicht?! Aber viel mehr Freude bereitet mir, dass Menschen an diesen Tag sich aus weiter Entfernung auf den Weg zu mir machen um den Tag persönlich mit mir zu feiern. Gibt es etwas Schöneres? Nein. Und deswegen ist Materielles an diesem Tag auch nicht ganz so wichtig. Ich freue mich einfach auf schöne Stunden mit Menschen die ich nicht allzu oft sehe... 


Mittwoch, 23. Juli 2014

Kokosmuffins mit Heidelbeeren

Welche Düfte verbindet man mit Sommer? Sonnencreme, Sommerregenduft, Wassermelone und auf jeden Fall auf Platz 1: Kokos! Während der brütend heißen Hitze in der vergangenen Woche {... die letzten beiden Tage herrschte eher Dauerregen....} musste also irgendwas mit Kokos her. Im Vorratsschrank noch gefunden: Kokosmilch Light und Kokoschips. Damit lässt sich doch sicherlich was anfangen oder? Mit Kokosmilch wollte ich schon immer irgendwas backen. Außerdem greift diese kleine Köstlichkeit auch mein Thema aus der vergangenen Woche auf ~ diese Muffins sind völlig vegan.

Kokosmuffins




Als Topping musste dann was Fruchtiges her und da haben sich Heidelbeeren perfekt angeboten. Einfach in den Becher gefüllt und mit etwas Zuckerguss + Kokoschips bestreut. fertig!

Wenn ich dieses Rezept nachbacken wollt, empfehle ich euch auch Becher zu nehmen. Der Teig ist sehr klebrig und lässt sich von dem normalen Muffinpapierchen schlecht lösen. Deswegen ist es eigentlich ganz gut, wenn man den Kuchen aus dem Becherchen rausfuttern kann.

Kokosmuffins
Punkte-Förmchen über ebay
kleiner Wabenball über ikea
Holzgabeln von Rice über Das Tropenhaus*

Was ist für euch ein typischer Sommerduft?



*Link zu meinen Sponsoren

Montag, 21. Juli 2014

Der Juni mit instagram

Ja... Spät wie immer oder? Heute kommt noch mein instagram-Rückblick für den Juni!


Sommerschuhe von H&M {... kennt ihr schon aus meinen Monatsfavoriten... | Spaghetti-Eis is the best!!!


Betriebsfeier beim Spargelessen | Sonntagsfrühstück auf dem Balkon :)


Kaffeezeit mit Himbeer-Muffins | Der Juni ist sehr von der WM geprägt :)




Gesunder Mittagspausensnack {Joghurt, Früchte, Agavendicksaft} | Derzeit mag ich Lilien :)


Überraschungsblumenstrauss. danke! | Flammkuchen ist ein super Sommeressen...






 Und ein paar weitere Fotos gibt's hier:

Sonntag, 20. Juli 2014

Schnelle Brötchen ohne Hefe

Wir stecken im Urlaubsmodus ~ außerhalb von Raum und Zeit. Haha. Kennt ihr das? Normalerweise hat man immer einen strukturierten Tag. Aufstehen, arbeiten, Abendessen, ein bisschen PC, ein bisschen TV und der Tag ist meist fertig... aber im Urlaub ist das irgendwie anders. Man steht irgendwann auf {...mal früher und mal später... je nachdem wie die Nachbarn einen lassen...} und dann lebt man in den Tag. Tut was man will und lässt die Seele baumeln. herrlich! Genauso läuft Urlaub ab. Noch etwas was man vor sich herschiebt: Einkaufen! Reicht doch noch morgen, oder? Ja klar. Und so kam es dann heute, dass wir Sonntags ohne Brötchen da standen. Wir haben doch noch Toast sagt der Mann. Okay. Toast geht auch mal... Ein Blick in den Toast sagte uns dann aber auch, dass es keinen Toast gibt. Der hat wohl die feucht-heißen Tage auch nicht sonderlich gut überstanden und vor dem Mindesthaltbarkeistsdatum einfach aufgegeben... Ähm. Der Frühstückstisch also schon gedeckt und kein Brötchen oder ähnliches im Haus. Nicht mal Knäcke!

So. Ich kam dann auf die Idee selbst Brötchen zu backen. Hefe ist aber leider auch nicht. Schnelle Brötchen ohne Hefe also. 


 Und dann bin ich über dieses wunderbare Rezept gestolpert:


Zutaten für 12 Brötchen:
500g Dinkelmehl
1 Pck. Backpulver
1 gehäufter TL Salz
300 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Natron
80 g Butter


Zubereitung:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und langsam alles miteinander mit dem Knethaken vermengen. Dan langsam bis auf die Höchste Stufe hochgehen und ca. 30 Sekunden durchkneten.

Eine Muffinform einfetten. Den Teig mit Hilfe von zwei Löffeln in die vorgefetteten Mulden geben.

Ich hab die Brötchen noch mit Sesam bestreut. Man kann die Brötchen aber auch mit Körnern, Mohn, Haferflocken etc. bestreuen.

Circa 15 - 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen und fertig!


Ich hab hier nur das halbe Rezept genommen. Reicht auch völlig für 2 Personen aus. Geschmacklich schmecken sie natürlich nicht wie normale Brötchen. Sie sind etwas kompakter, aber trotzdem fluffig und lecker mit einer leichten Kruste. Als Alternative also völlig okay, dass wir die Marmelade nicht ohne Brot löffeln mussten :) Und nicht mal in einer halben Stunde waren die Brötchen auch fertig. Mich hat es sowieso völlig gewundert, dass der Vorratsschrank die obigen Zutaten alle her gab... Glück gehabt!

Ich wünsche euch einen ganz wunderbaren Start in die Woche! 
Für mich beginnt morgen dann die 2. Urlaubswoche :)


Donnerstag, 17. Juli 2014

Secondhand-Shopping & Gedanken.

Mittlerweile finde ich ja Secondhand-Shopping wirklich toll. Ich stöber gerne bei Kleiderkreisel und auch auf Trödelmärkten ~ habe hier schon das ein oder andere Teil ergattern können. Erst kürzlich habe ich wieder ein paar Errungenschaften über Kleiderkreisel erobert. Sommerzeit ist bei mir Kleidchenzeit und da habe ich wirklich einige tolle Teile gefunden:






Es sind noch ein weiteres Kleidchen & zwei Blusen bei mir eingtrudelt, die befinden sich aber gerade in der Wäsche :) Ich freue mich, denn die Kleidchen sind alle im Top-Zustand und zwar neu oder fast neu. Darauf habe ich in meiner Kleiderkreisel-Suche ein besonderes Augenmerk gelegt.
 
Ähm ja. Und gerade bei dem hellen Kleid ist mir echt was doofes passiert. Kleidchen übergeworfen und anprobiert, dabei jubelnd durch die Wohnung gehüpft und mit meinen Schokoladenfinger erstmal schön dreckig gemacht. juhu. Den Übeltäter hab ich euch gleich mal mit auf's Kleid gepackt... Bei den Temperaturen ist Schokolade aber auch echt tückisch! Ich hab allerdings vor ein paar Tagen als Testprodukt das "Wie Gallseife Flecken- und Vorwasch-Spray" von Frosch* bekommen und das musste also gleich mal ran. Ein Schnelltest sozusagen, da der Schokofleck aus dem hübschen Kleid ganz schnell wieder raus soll! 

Also schnell auf's Kleidchen aufgesprüht und gute 10 Minuten einwirken lassen. In dieser Zeit habe ich dann schnell noch die helle Wäsche zusammengesucht, denn eigentlich wollte ich noch gar nicht waschen...






Das Frosch "Wie Gallseife Flecken- und Vorwasch-Spray" reinigt nach dem Wirkprinzip der Gallseife aber auf rein pflanzlicher Basis und verzichtet hierbei völlig auf tierische Inhaltsstoffe. So wie der Titel es schon sagt... Normale Gallseife ist ein Produkt aus Kernseife und Rindergalle. Frosch hat sich hier als Alternative für eine pflanzliche Basis entschieden, die genauso wirksam wie die normale Gallseife reinigt. Das Produkt ist somit völlig vegan. Seit 1986 gibt es die Marke Frosch und ich bin eigentlich mit dem Frosch Allzweckreiniger Zuhause aufgewachsen. Deswegen habe ich in das Unternehmen auch Vertrauen. Weitere Informationen zu Frosch und den Produkten findet ihr auf frosch.de oder Facebook

Eine vegane Lebenseinstellung hat wie man sieht nicht nur etwas mit Ernährung zu tun, sondern geht viel tiefer. Es ist ein großes Thema bei Kosmetik, Kleidung und auch bei Putzmitteln. Ich finde gut, dass Frosch hierfür jetzt eine Alternative bietet. 

Auch wenn ich hier jetzt Werbung für ein Produkt mache, liegt mir das Thema doch am Herzen. Ich selbst lebe nicht vegan und auch nicht vegetarisch, möchte jedoch nun mit der Zeit mein Konsumverhalten etwas umstellen. Das fängt z.B. bei der Bekleidung an. Braucht man eine Echtlederjacke? Echtlederschuhe? Von Pelz ganz zu schweigen. Da war und bin ich schon immer ein Gegner davon. Auch Second-Hand finde ich hier wichtig. Das hat jetzt nicht unbedingt etwas mit vegan zu tun, aber ist auch ein bewussteres Kaufverhalten als sich ständig neue Sachen im Laden zu kaufen. Hierzu gehört z.B. auch meine monatliche "Shop-around-the-Blog"-Runde. 

Ich finde es toll, dass man jetzt auch im Putzmittelbereich die Wahl zur veganen Fleck-Entfernung hat. Wenn das Mittel genauso wirksam ist, wieso nicht? Auch auf die Inhaltsstoffe in Kosmetikartikeln möchte ich mehr achten. Beim Essen versuche ich selbst oft einfach nur vegetarisch zu essen, kann und will jedoch selbst auf Fleisch nicht verzichten. Meiner Meinung auch nicht schlimm. Allerdings sollte man hier wirklich darauf schauen wo das Fleisch herkommt. Wir kaufen meist bei unserem örtlichen Metzger und da weiß ich wo er sein Fleisch her bekommt.




Juhu. Nach dem Waschgang habe ich wieder ein hübsches sauberes Kleid! Es hat also funktioniert! Ich bin zukünftig wirklich gespannt auf das Produkt. Schokolade war vielleicht noch nicht wirklich der Härtefall und ganz frisch auf dem Kleidchen und noch nicht wirklich eingezogen. Wie wird es wohl mit Wein-, Beeren-, Tomatenmark- und Kaffeeflecken aussehen? Ich bin gespannt und wäre wirklich begeistert, wenn auch meine Geschirrtüchter wieder etwas weißer werden ... Und weil's lange mehr kein Bild von mir gab, lass ich mich heute auch mal wieder vor der Kamera mit dem sauberen Kleidchen blicken :)

Habt ihr mal für euch selbst überlegt in bestimmten Bereichen bewusster darauf zu achten was ihr kauft?



*Werbung/Testprodukt
(Meine Meinung bleibt meine eigene).