Freitag, 3. Juli 2015

( Puppenzimmer ): Shop around the Blog - Juli 2015

  Heute ist wieder der 3. im Monat und es gibt eine neue Runde Shop around the Blog
Ich freue mich natürlich, wenn ihr alle fleißig mitmacht und eure Shoppingbeiträge hier verlinkt.
Um was es genau geht, könnt ihr nochmal hier nachlesen.



Cath Kidston Geschirrtuch mit Punkten
Nur einmal für ein Shooting benutzt.
- 5 € zzgl. Porto -



Muffinform aus Silikon für gefüllte Cupcakes {diese hier}
Ich hab sie selbst nie benutzt. NP: 9,90 €
- 5 € zzgl. Porto -


Krasilnikoff Drahtuntersetzer
Selten benutzt - mittleweile haben sich einfach zu viele angesammelt
Durchmesser ca. 23 cm , NP: 7,90 €
- 5 € zzgl. Porto -



Tchibo Tarteletteformen, 4 Stück
mit herausnehmbaren Böden
auch völlig neu und originalverpackt... nutze ich einfach nicht.
 - 5 € zzgl. Porto -



Portokosten:
Großbrief = 1,45 €
Warensendung = 1,90 €
Großbrief = 2,40 €
Päckchen bis 1 kg = 3,80 €



H I E R gibt es auch noch die vergangenen Verkaufsbeiträge.
Vielleicht ist unter den Resten auch noch etwas für euch dabei?


 
Interesse oder Fragen? Schreibt an frl.wunderbar(at)gmx.de



Wer zuerst kommt, mahlt zuerst :) Privatverkauf. Keine Gewährleistung oder Rücknahme.





Und jetzt zeigt mir eure Verkaufsbeiträge! :) Unten im Widget könnt ihr euren Beitrag zufügen.
Am besten verlinkt ihr diesen Eintrag bei euch, so dass eure Leser sich durch das Angebot klicken können.



Hier in das Widget könnt ihr euren Verkaufslink zufügen. Kleine Erklärung:
"Link Titel" = Name/Blogname
"URL" = Link zu eurem Verkaufsposting (nicht den Blog!)
Die E-Mailadresse wird benötigt, aber nicht veröffentlicht.
Nach Aktualisieren (F5) der Seite ist euer Eintrag in der Liste eingetragen.




Donnerstag, 2. Juli 2015

Monatslieblinge im Juni 2015
{ inkl. England-Ausbeute }

Den Monatslieblingebeitrag nutze ich heute einfach mal mit um euch ein Teil meiner England-Einkäufe zu zeigen. Schließlich hab ich ja fast den halben Juni auch dort verbracht und ein bisschen ist schon zusammen gekommen...




Nicht auf dem Bild sind zwei geshoppte Kleider und eine Cardigan. Ein Kleidchen habe ich im Laden von YUMI gekauft und schon auf der Hochzeit letzten Samstag getragen :)




Aus diesem Lädchen gab es auch die zuckersüße Fuchs-Geldbörse. Passt jetzt perfekt zu meiner Handyhülle ;) Ansonsten viele Notizblöcke, Socken mit Flamingos ♥, eine Herzchenkette, Beutel mit Eulen und ein paar Süßigkeiten u.a. mit Minze! Muss in England doch einfach sein, oder?!


1. In das hübsche Salz- und Pfeffermühlenset von Räder habe ich mich ja schon längst verliebt.. Auch die Sprüche {Glück ist das Salz in der Suppe & Liebe gibt dem Leben Pfeffer} sind einfach zauberhaft! Im Juni hab ich einfach mal auf "in den Warenkorb legen" geklickt :) Gibt's bei Amazon {hier*}.

2. Dieses Buch musste ich zusätzlich nachkaufen. Eigentlich war das ein Geburtstagsgeschenk von mir an meine Tante. Seitdem sie dieses Buch hat, ruft sie mehrmals in der Woche an um sich einfach dafür zu bedanken und mir vorzuschwärmen wie toll das Backbuch ist. Muss ich natürlich auch ausprobieren, klar ne?! Ich berichte euch dann demnächst mal, was daraus geworden ist :)

3. Vergangenes Wochnende waren wir auf einer Hochzeit eingeladen und es war einfach fabulös. Die Feier fand auf Schloss Staufenberg in Durbach statt. Das Wetter und die Location waren einfach traumhaft. Am Nachmittag durften wir einen wunderbaren Akkustikkünstler {Murray Hockridge - hört mal rein!} lauschen und am Abend ging die Sonne hinter den Vogesen unter... Hach. Ein bisschen nostalgisch wird man da ja schon... Und in der Nacht wurde gefeiert! Und zwar richtig :) Seit Jahren hab ich mal wieder getanzt wie schon lange nicht mehr und zu meiner Lieblingsmusik von früher {Deutscher HipHop} abgefeiert... Dazu gab's {... auch wie früher...} Wodka Lemon! hach... so schön!!

4. Überraschungspost! Von der Make up Factory bekam ich die pudrige Lidschattenpalette Diamond Stripes Rosy Copper* in wunderhübschen Nude-Tönen anlässlich der Birthday Sensation Kollektion. Schön oder?

5. Nach meiner Rückkehr auf mich gewartet: Das Baked Eye Trio Neapolitan von Mary Kay* Die Farben passen auch super zu mir. Total praktisch für unterwegs - da muss man nicht so viel mitschleppen.

6. Man kommt aus dem Urlaub zurück und findet Süßigkeiten vor!! Ist das nicht grandios?! Ein großes Dankeschön für die Shopping Queen Fruchtgummis* geht an Katjes!


*Affiliate-Link // Testprodukt

Dienstag, 30. Juni 2015

Leckerer Burger mit Zwiebelchutney
Rama Braten wie die Profis*

Eigentlich dachten wir ja nach unserem Englandurlaub, dass bei uns so schnell keine Burger mehr aufgetischt werden... In England kann man sich ja fast ausschließlich von Burgern und Fritten ernäheren, denn die gibt es wirklich an jeder Ecke. Haben wir zum Glück nicht getan, sondern ich habe auch köstliches Falafel und leckeren Hummus beispielsweise dort gegessen... Und ja - trotzdem auch Burger. Aber die waren eigentlich alle auch so ziemlich lecker :)

Zuhause bevorzuge ich eher normale Brötchen für die Burger und meist gibt es dann auch nicht irgendeinen Standardburger, sondern wir probieren gerne aus. Einen Favoriten von uns möchte ich euch heute vorstellen. Die Fritten haben wir aber mal weg gelassen...


Wir haben für die Zubereitung zum ersten Mal Rama Braten wie die Profis* ausprobiert. Das Produkt ist neu und zu finden im Öl-Regal im Supermarkt. Im Vergleich zum herkömmlichen Öl eignet sich "Braten wie die Profis" hervorragend zum Braten, da es hoch erhitzbar ist und gleichzeitig kaum spritzt. Außerdem verhindert es ein Anhaften des Bratguts in der Pfanne. Der Öl-Mix aus erlesenem Raps-, Leinsamenm- und Sonnenblumenöl ist also ein perfekter Begleiter für das Braten von Klassikern, Steak oder Gemüse und ist erhältlich als Original oder als Olive. 

Bei Burgern muss nun ordentlich gebraten werden und auch das Zwiebelchutney wird zuerst angeschwitzt und dann langsam einreduziert. Mit dem Ergebnis waren wir zufrieden. Die Burger haben eine schöne Bratfarbe bekommen und es hat wirklich kaum gespritzt. Das Ergebnis ist also wirklich super und sicherlich ist "Rama Braten wie die Profis" eine gute Alternative zum herkömmlichen Öl.




Für 2 Burger braucht ihr:
250 g gemischtes Hackfleisch
1 TL Senf
1 TL Tomatenmark
1 TL Rosenpaprika mild
2 TL Majoran
Salz & Pfeffer
1 EL Rama Braten wie die Profis
2 Brötchen
2 große Blätter Radicchio
ein paar Scheiben Tomate
ein paar Scheiben Salatgurke
2 Scheiben Cheddar-Käse 

Für das Zwiebelchutney braucht ihr:
2 große rote Zwiebeln 
1 EL Rama Braten wie die Profis 
 1 TL Zuckerrübensirup
2 EL Tomatenketchup
1 EL Worcestersauce
1 EL Rotweinessig
1 Prise Cayennepfeffer
70 ml Wasser



Zubereitung:
Für das Chutney zuerst die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne das Rama Braten wie die Profis erhitzen und bei mittlerer Hitze die Zwiebeln einige Minuten glasig dünsten. Zuckerrübensirup, Tomatenketchup, Worcestersauce, Essig, Cayennepfeffer und Wasser dazugeben und alles aufkochen lassen. In der Pfanne bei kleiner Hitze ohne Deckel ca. 20 Minuten einkochen bis eine marmeladenähnliche Konsistenz entsteht.

Das Hackfleisch mit Senf, Tomatenmark und den Gewürzen vermischen. Daraus flache Burger mit dem Durchmesser des Brötchens formen. In einer Pfanne 1 EL Rama Braten wie die Profis erhitzen und die Burger mit mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 3 Minuten braten. Inzwischen Salat putzen und klein schneiden.

Und jetzt Burger bauen: Auf dem Brötchenunterteil ca. 1 EL Zwiebelchutney verteilen. Dann den Burger darauf setzen. Danach folgt der Cheddar-Käse, Radicchio, Tomaten und Gurken. Wer mag kann obenauf nochmal etwas Chutney verteilen.





Was nutzt ihr am Liebsten beim Braten?



*Der Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit "Rama Braten wie die Profis". Meine Meinung bleibt die eigene.

Sonntag, 28. Juni 2015

Ziegenkäsepäckchen mit feinem Salat & Honig-Senf-Dressing
{7 Blogger, 7 schnelle Salate}


Auf einigen Blogs habt ihr es vielleicht schon gesehen... Salat ist diese Woche das Motto! Florette* startet die Aktion 7 Blogger - 7 schnelle Salatideen und heute bin ich dran und darf mit euch ein Salatrezept teilen.

Salat ist bei uns immer vorrätig. Allein durch die beiden Zwergkaninchen brauchen wir immer Unmengen an Salat und am Kassenband im Supermarkt sieht es meist so aus als wären wir Salatarier... Deswegen habe ich für diese Aktion auch gleich zugesagt und zeige euch heute mein Ruckzuck-Rezept.

*Werbung



Ich habe mich für den Florette Salat emotions fein & pikant entschieden. Die Florette-Salatmischungen gibt es z.B. bei Rewe und wirklich in ganz vielen tollen Variationen. Diese Mischung enthält eindeutig meine Lieblingssalate: Feldsalat, Rucola und Rote Beete. Leider sind das nicht unbedingt die Lieblingssorten unserer Kaninchen und sind auch nicht allzu oft bei unseren Wocheneinkäufen mit dabei. So freue ich mich dieses Mal  über eine andere Sorte außer Eisberg :) 

Dazu gibt es Ziegenkäse im Blätterteigmantel. Gerichte mit Blätterteig gehen wirklich so fix! Ich verwende ihn auch gerne für Desserts, Häppchen und selbst Pizza haben wir schon mit Blätterteig gemacht {findet ihr alles auf dem Blog!}. Außerdem mein allerliebstes Salatdressing, weil es auch so gut zum Ziegenkäse passt... Honig-Senf!


 
Zutaten für 2 Personen:

1 Beutel Florette emotions fein & pikant
1 paar Salatkerne zum darüber streuen

Für die Ziegenkäsepäcken (8 Stück):
4 Platten TK-Plätterteig 
Mehl zum Bearbeiten
ein paar Zweige Thymian
Ziegenkäserolle
1 Eigelb, 1 EL Schlagsahne

Honig-Senf-Dressing
4 TL Senf 
5 TL Honig 
2 EL Joghurt 
4 EL Öl 
2 EL Weißweinessig 
Salz + Pfeffer


Zubereitung:

Die Blätterteigplatten auftauen lassen. 2 Teigplatten aufeinander legen, mit etwas Mehl bestreuen und zu einem Quadrat (ca. 25 x 25 cm) ausrollen. Die Kanten gerade abschneiden und den Teig vierteln. Für acht Päckchen müsst ihr den Vorgang nun noch einmal wiederholen.

Die Ziegenkäserolle in 8 Scheiben schneiden und jeweils in die Mitte eines Teigviertels eine Scheibe legen. Thymianblättchen zupfen und über den Ziegenkäse streuen und den Käse salzen und pfeffern. Das Eigelb und Sahne verquirlen und die Teigränder damit bestreichen. Die Stücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Ofen ca. 10 Minuten backen. 

Die Zutaten für das Dressing zusammenrühren und über den Salat träufeln. Den Salat mit ein paar Kernen bestreuen und zusammen mit den Ziegenkäsepäckchen anrichten.



Auch ich darf heute drei dieser tollen Bento-Boxen-Sets von montebento für unterwegs verlosen. Ich selbst finde die ja auch richtig praktisch. Allerdings esse ich in meiner Mittagspause auf Arbeit meist Obst... aber das würde man hier sicherlich auch unterkriegen oder? :)

Teilnahmebedingungen:
* Hinterlasst einen Kommentar mit einer Kontaktmöglichkeit*
*Verratet mir euren liebsten Salatmix!*
*Gewinnspiel endet am Mittwoch, 01. Juli 2015 | 24:00 Uhr*






Tag 1: Rucola mit Kichererbsen, Avocado & Feta bei Nadine

Tag 2: Mango-Avocado-Mozzarella-Salat bei Mia

Tag 3: Falafelsalatmix bei Ina

Tag 4: BBQ-Salat mit Nektarinen und Kichererbsen bei Juliane

Tag 5: Blattsalat mit Balsamicokirschen und Ziegenkäse im Speckmantel bei Sophia

Tag 6: Sommersalat mit Halloumni & Wassermelone bei Vera





Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Florette für die Aktion "7 Blogger - 7 schnelle Salat-Ideen


Freitag, 26. Juni 2015

Schnelle Schnittchen { + Gewinnspiel }

Am besten sind oft die einfachen Sachen... So wie einen leckeren Schnittlauchfrischkäse und ein paar Radieschen... Ich bin schon als Kind eigentlich so aufgewachsen: Butter und Tomaten auf die Stulle und fertig war das Abendbrot {wahlweise auch Gurke oder eben Radieschen aus Papas Garten} oder bei meinem Großvater auf dem Land gab es zur Brotzeit auch oft Butterbrot mit Senf! Kann man sich zwar kaum vorstellen, aber als Kind war das für mich wirklich eine Delikatesse!


Heute gibt's also auch ganz simple Schnittchen. In der letzten Degusta Box* gab es diese leckeren Rondjes & Eckjes von van der Meulen. Perfekt für kleine Schnittchen! Die schmecken auch wirklich super und haben auch eine gute Snack-Größe... sind also auch mit einem Happen im Mund. 


Den Schnittlauchfrischkäse habe ich mit normalen Frischkäse, etwas Joghurt und einer handvoll zu Röllchen geschnittenen Schnittlauch verrührt. Etwas Salz + Pfeffer und fertig ist der leckere und simple Aufstrich!




So und nun gibt es auch noch was zu gewinnen! Das Puppenzimmer ist im Mai nämlich 5 Jahre alt geworden. Allerdings hatte ich im Mai ziemlich viel um die Ohren und die Urlaubsvorbereitungen waren da ja auch noch... Deswegen wird es jetzt verspätet ein paar kleine Gewinnspiele geben :) Heute geht's los mit zwei hübschen Geschirrtüchern von Hübsch Design Interior aus dem kleinen hübschen Shop purple & green*  - für Neukunden gibt es dort mit dem Code *Frl. Wunderbar* einen Rabatt von 5%





Gewinnspielbedingungen:

* Hinterlasst einen Kommentar mit einer Kontaktmöglichkeit*
*Gewinnspiel endet am Sonntag, 28. Juni 2015 | 24:00 Uhr*


purple & green würde sich auch über ein Like bei Facebook freuen :)



*Kooperationspartner