Donnerstag, 22. Juni 2017

Glossybox Juni 2017 | Edition Salsa Summer Nights {+ Gewinnspiel}

Das Produkt wurde mir von Glossybox kostenlos zur Verfügung gestellt.

Glossybox Juni 2017 | Edition Salsa Summer Nights Inhalt glossy box

Hereinspaziert. Ihr seht richtig! Hier gibt es seit Ewigkeiten {wirklich EWIGKEITEN!} mal wieder eine Vorstellung der Glossybox {Partnerlink} Wie es dazu kommt? Mir wurde eine Box zum Test angeboten und ja - ich hatte mal wieder richtig Lust und Laune ein Beauty-Thema auf den Blog zu bringen. Gab's schon lange nicht mehr, oder? 

Ich wollte hier auf dem Blog eigentlich nie über ein einheitliches Thema schreiben, sondern mich mit allem befassen was ich persönlich auch spannend finde. Auch wenn man auf jeder Blog-Konferenz immer hört: "Such Dir Deine Nische!". Für mich sind Nischen nichts, weil ich einfach viel zu viele Interessen habe und mir gerne auch Lifestyle-Magazine kaufe, die eben auch nicht nur ein Thema beinhalten. Mit dem Thema Beauty-Produkte setzen wir uns ja meist doch alle irgendwie auseinander. Früher habe ich euch ja ständig hier irgendwelche Boxeninhalte präsentiert, weil ich einfach auch viele Abos hatte. Mittlerweile ist es bei mir allerdings so, dass ich viel Kram zum Aufbrauchen noch zu Hause habe und mir deswegen eigentlich keine neuen Beauty-Produkte mehr kaufe. Deshalb kam mir die Glossybox sehr gelegen um mal wieder etwas up to date zu sein.

Das Beste hierbei ist: Es gibt nicht nur für mich eine Box, sondern ihr könnt auch eine Ausgabe der Box gewinnen! Klingt super, oder? Mehr dazu erfahrt ihr aber unten.

Glossybox Juni 2017 | Edition Salsa Summer Nights Inhalt glossy box
Also. Was war drin? Wie finde ich die Produkte & könnte ich mir wieder ein Abo vorstellen?

Catrice Cosmetics - Iconails Gel Lacquer | 05 It's All About That Red {2,99 €}
Luxie Beauty - Contouring Face Brush 512 {20,60 €}
invisibobble - NANO {3,95 €}
Quickcap - Beauty {ca. 4,00 €}
You & Oil - Gesichtsöl {2,20 €}
Ciaté London - Fierce Flicks {18,00 €}

 
FAZIT: Der Pinsel von Luxie ist mein absolutes Lieblingsprodukt aus der Box. Der wird auch sicherlich bei mir ins Badezimmer einziehen. Mit dem Rest... nunja -kann ich leider nicht allzu viel anfangen. Eyeliner brauche ich eigentlich so gut wie nie. Roten Nagellack nutze ich eigentlich nur DEN Einen von ANNY für meine Fußnägel. Mit diesen invisibobbles komm ich selbst nicht so klar und so eine Quickcap-Flasche hatte ich schon mal in einer anderen Box. Die Flasche ist super für unterwegs zum Mitnehmen, weil sie wirklich leicht ist. Aber diese Zusätze halte ich einfach für unnötig. War noch was? Achja - Gesichtsöl. Derzeit undenkbar für mich bei über 30 Grad Außentemperatur Gesichtsöl zu verwenden und auch so finde ich Gesichtsöl nicht ganz so dufte. Aber insgesamt hätte man preislich mit dem Luxie-Pinsel schon den kompletten Preis der Glossybox wieder rausgeholt. Also schon irgendwie gut :)

Und nein - momentan kann ich mir kein neues Abo vorstellen. Überraschungsboxen sind wirklich super, allerdings sollte ich den bei mir vorhandenen Kram erstmal aufbrauchen. Trotzdem freue ich mich mal wieder ein Überraschungspaket ausgepackt zu haben :) Habt ihr noch irgendwelche Beauty-Boxen im Abo?




Ihr könnt nun eine Ausgabe der aktuellen Box gewinnen!

GLOSSYBOX.de

Teilnahmebedingungen:
Beantwortet mir dazu einfach in einem Kommentar die Frage:
Was ist euer Lieblingsprodukt aus der Box?

Teilnehmen darf jeder mit Wohnsitz in Deutschland. 
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständnis der Eltern. 
Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt. Eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Die Verlosung endet am 25. Juni 2017 | 18:00 Uhr. Rechtsweg ist ausgeschlossen. 

Montag, 19. Juni 2017

Yes, I like Piña Coladas! Mit Ananas und Banane!

Pina Colada mit Ananas und Banane Kokos

Temperaturen über 30 Grad machen mich momentan echt faul. Ihr merkt es hier auf dem Blog und ich selbst merke auch, dass viele von euch nicht vor dem Bildschirm kleben, sondern lieber die Sonne genießen. Versteh ich - geht mir ganz genauso. Deswegen wird es wohl über die Sommerzeit nur noch 2 Beiträge in der Woche hier erstmal geben. 

Für mich heißt es demnächst sowieso abtauchen! Noch 4 Arbeitstage im Büro und es folgt unser dreiwöchiger Sommerurlaub!! Endlich! Gestartet wird der Urlaub mit Montag + Dienstag in Hamburg. Ich bin dort zu einem Event eingeladen und verbringe dann 2 schöne Tage in Hamburg. Zwei Tage später geht dann auch schon der Flieger nach England! Große Vorfreude!! 

Ein bisschen Urlaubsfeeling gibt's trotzdem schon. Wieso nicht einfach mal Cocktails mixen und den Abend gemütlich auf dem Balkon ausklingen lassen?! Das machen wir nämlich derzeit meist jeden Abend :) Wenn es keine Cocktails gibt dann eben ein Ramazotti Rossato! lecker! Unser Balkon ist nämlich so richtig gemütlich geworden, seitdem wir uns eine kleine Paletten-Lounge dort eingerichtet haben. Genau in dieser kleinen Lounge habe ich übrigens auch die große Lust auf Piña Coladas bekommen, als Jack Johnson auf meiner Lieblingsliste für den Balkon den Song dudelte (den Originaltitel mag ich aber auch supergern!). Ein neues Hobby haben wir seitdem auch: Vögel beobachten! Das kann wirklich richtig schön beruhigend sein, v.a. wenn man die Störche beim Kreiseln beobachten kann. 

Pina Colada mit Ananas und Banane Kokos



Zutaten für 2 Drinks:

1/4 Ananas
1 reife Banane
150 g Kokosnusscreme
(gibt's in der Dose im Asia-Regal)
100 ml Rum (z.B. Captain Morgan)
Eiswürfel

Zubereitung:

Die Ananas schälen und vom Strunk lösen. In Stücke schneiden.

Die Hälfte der Stücke zusammen mit der geschälten Banane, Kokosnusscreme, Rum und Eiswürfel in einem Mixer pürieren.

Die andere Hälfte der Ananasstücke auf Spieße ziehen.

Den Cocktail in zwei Gläser füllen und mit dem Ananas-Spieß garnieren.

 Falls euch die Mischung zu stark ist, könnt ihr nochmal etwas Sodawasser nachfüllen.



Der  Piña (Ananas) Colada hat es übrigens bei uns im Hause relativ schwer. Der Mann mag nämlich keine Ananas und deswegen wurde es bei ihm nur ein Plátano (Banane) Colada ;) Aber ich hab die ganze Ananas trotzdem noch selbst verputzt bekommen!

Was sind eure liebsten Cocktails / Summerdrinks für die heiße Jahreszeit?


Donnerstag, 15. Juni 2017

Räucherforellen-Aufstrich mit frischem Brot

Werbung. In Zusammenarbeit mit dem lieblingsbaecker-shop

Räucherforellen Aufstrich Forelle Dip Brot lieblingsbaecker-shop

Feiertag, oh Feiertag! Ja, wir sind die letzten Wochen wirklich ganz schön verwöhnt worden. Heute der Abschluss. Ich weiß - der heutige Feiertag war leider nicht bundesweit, aber ich freue mich trotzdem hier zu wohnen und noch mal einen Feiertag zu haben. Aber hey, wer würde das nicht?! Aber das war's dann erstmal - bis Oktober keine Feiertage mehr... Beschweren möchte ich mich nicht, denn schließlich gibt es ja auch noch einen Feiertag extra in diesem Jahr! Jeah - am 31.10. wird der 500. Reformationstag gefeiert und sogar meinem Chef gefällt das. Der verreist aber auch für sein Leben gern.

An den meisten Feiertagen sind wir wirklich faul. So wie heute. Da freuen wir uns einfach mal über einen freien Tag mitten in der Woche. Was hab ich heute also gemacht? Geschlafen, gelesen, TV geschaut, ein paar Sachen für den Blog vorbereitet und ausgiebig gefrühstückt!

Brot Broetchen lieblingsbaecker-shop
Wie macht ihr denn das mit den frischen Brot und Brötchen an Sonn- und Feiertagen? Bei uns hier um die Ecke gibt es leider keinen Bäcker der frische Brötchen an Sonn- und Feiertagen anbietet. Daher kommen bei uns an Frühstückstagen meist Aufbackbrötchen vom Supermarkt auf den Tisch. Ich durfte mir nun aber ein paar Sachen im lieblingsbaecker-shop von der Bäckerei Helbing aussuchen und möchte euch das Konzept kurz vorstellen:

Die Traditionsbäckerei Helbing bietet Brot, Brötchen und andere Backwaren in ihrem Onlineshop an. Brot und Brötchen werden im Backprozess gestoppt und zuhause im Ofen fertig gebacken. Bequem habe ich vor 11:00 Uhr online bestellt und schon am nächsten Tag war mein Paket bei mir. Ab einem Bestellwert von 25 € wird kostenlos verschickt, ansonsten kostet der Versand nur 2,50 €. Beim Öffnen des Paketes wedelte mir dann schon ein ganz feiner Brotduft um die Nase. Brot und Brötchen sind alle in Frische-Papier eingepackt. Die Ware sollte dann in den nächsten 3 Tagen verarbeitet werden.
Bestellt hatte ich für unser Frühstück ein Probierpaket {Inhalt: 1 Mini-Krustenbrot, 2 Steinofenbrötchen, 2 Dinkelbrötchen}, ein Urtyp Roggenmischbrot und von den Gebäckwaren zwei Schweineohren {ich lieb die Dinger!!} 

Nach Ankunft haben wir das Roggenmischbrot erstmal eingefroren, weil so viel Brot können wir zu Zweit gar nicht verbrauchen. Das Probierpaket haben wir für unser Frühstück im Ofen aufgebacken. Das Brot dauert etwa 10 - 15 Minuten und die Brötchen 5 - 10 Minuten. Bereits nach wenigen Minuten duftet eure Küche wie eine Bäckerstube. Richtig herrlich!

Für das frische Brot habe ich noch einen leckeren Forellen-Aufstrich gemacht. Richtig köstlich zu dem frischen Brot! Und auch Lachs und andere Leckereien dürfen bei einem gemütlichen Sonn- und Feiertagsfrühstück natürlich nicht fehlen! :)

Räucherforellen Aufstrich Forelle Dip Brot lieblingsbaecker-shop



100 g geräucherte Forellenfilets
1 Packung Frischkäse (175 g)
2 EL Crème fraîche
1 TL Meerrettich
2 Frühlingszwiebeln
frischer Dill

Die Forellenfilets, Frischkäse, Crème fraîche und Meerrettich in eine Küchenmaschine oder Mixer geben und alles gut miteinander vermengen.

Frühlingszwiebel und Dill fein hacken und mit einem Holzlöffel unter die Masse heben. In ein Einweckglas oder Schüssel mit Deckel füllen und im Kühlschrank kalt stellen. Hält sich einige Tage.


Räucherforellen Aufstrich Forelle Dip Brot lieblingsbaecker-shop fruehstück
Und wie hat's nun geschmeckt? Das Krustenbrot hat mich wirklich umgehauen. So fein und lecker mit einer wirklich tollen Kruste und einem super Geschmack! Die Brötchen waren auch fein, allerdings konnten uns die Steinofenbrötchen nicht ganz überzeugen. Wir fanden die Brötchen teilweise etwas trocken und bröselig. Und zu den Schweineohren brauch ich nix sagen oder? Die schmecken wirklich immer! So lecker die Teile! Ich werde bestimmt nochmal dort bestellen wegen dem leckeren Brot! Bei einer Anmeldung zum Newsletter, könnt ihr übrigens nochmal 5% sparen! :)


Was kommt denn bei euch an Sonn- und Feiertagen besonderes auf den Frühstückstisch?
Habt ihr immer frisches Brot und Brötchen?

Montag, 12. Juni 2017

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen & Ziegenfrischkäse

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen Ziegenfrischkäse Boden selbstgebacken

Es ist wirklich soooo sooo schade, dass die Spargelzeit für diese Saison schon fast wieder zu Ende ist! Findet ihr nicht auch? Am 24. Juni (Johannistag) endet die Spargelernte, damit die Spargelpflanze genug Kraft für das nächste Jahr schöpfen kann. 

Andererseits ist der 24. Juni in diesem Jahr aber auch ein wunderschöner Tag, denn er läutet unseren 3-wöchigen Sommerurlaub ein! jeah! Am 26.06. + 27.06. werde ich nochmal in Hamburg sein und am 29.06. geht es dann für knapp 2 Wochen nach England bzw. London. Ich freue mich wirklich schon richtig! Vielleicht habt ihr ja noch ein paar super Geheimtipps parat? Dann lasst sie mir gerne da :) Wir werden wieder mit dem Mietwagen in Südengland unterwegs sein.

Aber bis dahin sind es noch knapp 2 Wochen und wir sollten die Spargelzeit nochmal  in vollen Zügen so richtig genießen! Viele Rezept-Versionen haben wir in diesem Jahr schon ausprobiert und ich zeige euch heute nochmal eine leckere Flammkuchen-Variante mit sehr leckeren selbstgebackenen Flammkuchenboden.

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen Ziegenfrischkäse Boden selbstgebacken





Zutaten:
200 g Mehl
120 ml lauwarmes Wasser
7 g Trockenhefe
1 Eigelb
200 g Schmand
1 TL Butter
1 Bund grüner Spargel
8 Champignons
Ziegenfrischkäse (Rolle)
Zucker, Salz, Pfeffer, Muskat, Zitrone

Zubereitung Teig:
Eine Prise Zucker in 120 ml lauwarmen Wasser auflösen, die Trockenhefe zugeben und verrühren. Das Mehl mit einer guten Prise Salz und etwas Muskat in eine Schüssel geben. Mulde in die Mitte drücken und die Wasser-Hefe-Mischung hineinfüllen. Mit dem Knethaken des Rührgerätes alles zu einem einheitlichen, festen Teig verkneten. Danach den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Zubereitung Belag:
Für die Creme den Schmand und das Eigelb verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Den Spargel putzen und die unteren holzigen Enden abschneiden. Wasser mit Butter, Salz, Zucker und zwei Zitronenscheiben in einer Pfanne oder großem Topf zum Kochen bringen und den Spargel darin ca. 3 Minuten blanchieren. Danach mit kalten Wasser abschrecken und beiseite stellen.
Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

Den Ofen auf höchste Stufe (Umluft oder Ober/Unterhitze) vorheizen.
Den Teig nach der Ruhezeit auf einer bemehlten Fläche nochmals kurz mit dem Handballen durchkneten und danach in zwei Teile teilen. Jeden Teil mit dem Nudelholz dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Creme darauf verteilen und mit dem Spargel und den Champignon-Scheiben belegen.
Im Ofen backen bis der Teigrand kross ist.

Nach dem Backen den Ziegenkäse auf den beiden Flammkuchen verteilen.

(Wir haben das ganze auf einem Pizzastein gemacht - Backzeit ca. 5 Minuten)
 

Spargel-Flammkuchen mit Pilzen Ziegenfrischkäse Boden selbstgebacken


Wie esst ihr Spargel am Liebsten? 
 

Freitag, 9. Juni 2017

Unser neues Esszimmer - schaut mal rein!
{ mit Vorher-Nachher-Vergleich }

Beitrag enthält Werbelinks zu Partnershops (Kennzeichnung = *)



Ein gutes halbes Jahr haben wir jetzt an unserem Esszimmer gewerkelt... zuerst war da zwei neue Stühle, dann ein Tisch, ein Teppich und ganz zum Schluss kam jetzt irgendwann die neue Vitrine. Letztes Jahr im August haben wir angefangen. Vielleicht könnt ihr euch noch an diesen Beitrag mit den ersten zwei neuen Stühlen im Esszimmer erinnern?

Klar ist ein Zimmer nicht irgendwann perfekt fertig. Aber jetzt ist es so, dass wir uns wohl fühlen. Gerne Gäste einladen und das Esszimmer jetzt einfach auch zu unserer schönen hellen Küche passt. Irgendwo müssen wir z.B. noch eine Lichtquelle unterbringen für gemütliches Licht. Vielleicht eine Lichterkette oder eine kleine Stehlampe. Aber das ist jetzt nicht ganz so wichtig. Und ihr seht... meine Fotohintergründe habe ich auch dort untergebracht :D

Also... ich nehm euch heute mit in unser neues Esszimmer! Und ganz am Ende seht ihr dann auch noch einen Ausschnitt wie es vorher aussah ;) Verzeiht übrigens diese riesigen Bildformate, aber leider geht vieles nur in dieser Größe auf's Bild.

So das ist jetzt genau die gegenüberliegende Seite und dient noch etwas als Verlängerung zu unserer wirklich kleinen Küche. Hier in dem Schrank sind auch meine ganzen Utensilien zum Backen untergebracht. Auch hier wurde ein offenes Regal von Ikea entfernt und die Anrichte steht jetzt nur noch einzeln an dieser Wandseite.


Der Tisch ist ausziehbar. Und perfekt, wenn man Gäste hat. Für uns zu Zweit oder auch zu Viert reicht uns die kleine Größe des Tisches. Die Hortensien auf dem Tisch blühen übrigens schon seit Ende Februar!! :)






Meine liebste Ecke im Esszimmer. Die Pflanzenecke <3 Den großen Kaktus haben wir uns bei OBI geholt. Die Kleineren sind von IKEA. Übrigens haben wir zwei Äffchen von Kay Bojesen. Dieser hier auf dem Bild ist relativ neu und der Kletteraffe an unserer Esszimmerlampe dürfte aus den 70er Jahren stammen und ist ein Erinnerungsstück an meinen Schwieger-Großvater. Das Letterboard ist auch noch nicht lange bei uns... Ich muss da nochmal nach einem etwas kreativeren Spruch suchen...


Ich finde die Spinnweben im Kaktus haben Charme :) So haben wir den auch schon im OBI mitgenommen. Und hier brauch ich auch mal kurz Hilfe von den Pflanzenfreunden unter euch... Weiß denn jemand den genauen Namen der Pflanze in unserem Hängetopf? Beim Kauf dachte ich eigentlich es wäre eine Pflanze die schön nach oben wächst... aber Pustekuchen :(


So. Jetzt kommt der Vorher-Vergleich. Wirklich alles was geblieben ist: 
Die Lampe und der kleine Anrichtgeschrank....




So. Und jetzt versuche ich euch mal die Sachen zu verlinken.Falls ihr sonst noch Fragen habt, gerne her damit!

Pflanzenkörbe von Ernstings Family  // ähnlich
Kissenbezug von Pimkie {leider nicht mehr verfügbar}



Na, wie findet ihr die Verwandlung unseres Esszimmers?