Freitag, 24. April 2015

Ruckzuck Milchreis mit Kokos & Mangotopping

Manchmal muss es eben schnell gehen. So wie heute. Es ist Donnerstagabend und ich bereite meinen Beitrag für Freitag vor. Eigentlich hab ich so gar keine Zeit mehr, denn morgen um 6 Uhr klingelt der Wecker und um 7:04 Uhr fährt bereits mein Zug in Richtung Luxemburg los. Aber wahrscheinlich bekomme ich heute Nacht sowieso erstmal kein Auge zu. Da kann man nachts um 22:36 Uhr auch noch ein paar Fotos bearbeiten und Blogtexte schreiben, ne?!



Passend zum Thema gibt's heute ein superschnelles Milchreisrezept. Innerhalb von 2 Minuten fertig und der Herd bleibt auch kalt. Prima für das kleine Hüngerchen so zwischendurch ;) Und jetzt mal ehrlich... Milchreis geht doch sowieso immer! Ich mag ihn warm aber auch kalt und am besten in allen Variationen!




In der letzten Brandnooz Box für März gab es nämlich den bereits verzehrfertigen Milchreis von Ravensberger. Darunter hab ich einfach ein paar Kokosflocken und Kokoskuss* von just spices gemischt. Als Topping gibts Mango-Fruchtsoße von Alnatura. Und schon ist der Milchreis löffelfertig. {Hier gibt es einen kompletten Einblick in die März-Brandnooz Box}.



Ich verabschiede mich jetzt ruckzuck ins Wochenende! Vielleicht wollt ihr ja mal bei mir auf instagram schauen. Da werde ich sicherlich das ein oder andere Foto aus Luxemburg hochladen :) Habt ein tolles Wochenende! Bis bald!

*Testprodukt

Dienstag, 21. April 2015

Die Grillsaison ist eröffnet!
Gefülltes Kräuterbaguette

Na? Wurde bei euch auch schon die Grillsaison gestartet? Wir haben vergangene Woche unseren nigelnagelneuen Jamie Oliver Grill eingeweiht :) Den haben wir uns durch eifriges Bonuspunktesammeln nun auch wirklich verdient! Klein und schick ist er. Aber ein größerer Grill hätte auf unserem Balkon ja sowieso keinen Platz. Die Sommersonnenzeit ist also offiziell eröffnet!


Um auch nach der Arbeit noch ein paar Sonnenstrahlen  abzukriegen, muss es bei uns meist schnell gehen. Während der Arbeitswoche gibt es also keine großen Grillorgien. Ich geb mich da auch mit wenig zufrieden. Es wurde schnell ein feiner Rucola-Radieschen-Salat zusammen gemischt und ein Baguette gefüllt. Hmmm. Total lecker! 

Geht total schnell und einfach. Steinofenbaguette zum Aufbacken kaufen, der Länge nach einritzen und mit leckeren Kleinigkeiten füllen. Dann für ca. 10 Minuten in den Ofen bei 180 Grad stecken und schon hat man sein persönlich feines Kräuterbaguette.

Wir haben 40 g Butter und 1 EL Olivenöl mit frischer Petersilie und etwas Knoblauch sowie getrockneten Tomaten vermischt. Gewürzt wurde die Kräuterbutter noch mit frischem Meersalz. Superlecker!





Auch die Soßen aus der letzten Degustabox* wurden ausgepackt und ausprobiert. Die BBQUE Grill&Buchenholz ist der Favorit vom Lieblingsmann. Ich persönlich steh nicht so ganz auf BBQ-Soßen. Für mich gab's trotzdem einige Lieblinge in der aktuellen Box :) Zum Beispiel die Capri Sonne und die Märchenkekse von Hans Freitag haben nicht lange überlebt! Aktuell könnt ihr auf der Facebookseite eine von zehn Degustaboxen gewinnen.



Und was kommt bei euch am liebsten auf den Grill?

 
 *Testprodukt

Sonntag, 19. April 2015

Biotherm - L'EAU by Lait Corporel - Gewinnspiel

Es gibt Neuigkeiten von Biotherm! Nach langer Entwicklungszeit präsentiert Biotherm nun den Duft der legendären Körpermilch Lait Corporel als Eau de Toilette. Die Körpermilch Lait Corporel ist bereits mehr als 40 Jahre im Sortiment von Biotherm. Die Nuancen des Duftes verbinden sommerliche Frische mit wohliger Wärme mit den natürlichen Essenzen von spritziger Orange, Mandarine und Bergamotte und mit Akkorden von Freesien und Zedernholz.




Mein persönliches Fazit: Ich mag den Zitronenduft. Das EdT riecht schön frisch, spritzig und sportlich. Ich empfinde es genau den richtigen Duft für die kommenden Sommertage! Ein kleiner Minuspunkt: Nach meiner Meinung könnte der Duft länger anhalten. Verfliegt leider ziemlich schnell.

Der Flakon ist zwar schlicht, aber ich finde ihn trotzdem wirklich hübsch mit dem Milchglas. Die Flasche passt sich auf jeden Fall gut dem Biotherm-Konzept an.





Für euch gibt es nun auch etwas zu schnuppern!
Ich verlose 2 x den Duft von Biotherm L'EAU.
Einfach bis Sonntag, den  26. April 2015, 20:00 Uhr einen Kommentar hinterlassen :)




Die Düfte wurden mir von Biotherm zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Freitag, 17. April 2015

Lavendelwölkchen
Oatmeal and Lavender Shortbread

Heute gibt es mal ein Experiment aus der Küche... Habt ihr schon einmal mit Lavendel gebacken? Ich mag den Duft von Lavendel echt gerne. Denke bei Lavendel jedoch meist an irgendwelche Seifen, Badezusätze und Duftsäckchen.

Allerdings habe ich dann in dem neuen Buch von Cynthia Barcomi - Cookies* ein Shortbread-Rezept mit Lavendel entdeckt und mich der Herausforderung gestellt. Das Buch ist neu bei mir zuhause eingezogen. Ich liebe Kekse und in dem Buch findet man so tolle Rezepte! Die Fotografien sind wunderhübsch und die Anleitungen sind nachvollziehbar geschrieben. Ich werde sicherlich noch einige Rezepte aus dem Buch nachbacken!







Und wie hat's geschmeckt? Mir schmecken sie echt gut! Zumindest in Kombination mit dem Salz passt das wirklich prima zusammen. Dem Lieblingsmann schmeckt es mal wieder nicht. Aber was soll's?! Bleibt also mehr für mich :D

Vanillesalz ist übrigens auch sehr schnell gemacht: Ich habe ca. 1 EL grobes Meersalz mit einer halben Vanilleschote mit dem Mörser fein gemahlen. Ferrtig ist das Vanillesalz ;)




Die Lavendelblüten habe ich übrigens online bestellt bei dem wirklich tollen Shop Just Spices* Die Jungs von Just Spices haben 122 Gewürze aus der ganzen Welt gesammelt und verkaufen nun Basics und viele verschiedene Mischungen im Onlineshop. Mein Herz für die Verpackungsliebe hat auf jeden Fall erstmal höher geschlagen.... sind die Gewürze nicht superschön verpackt?




Eine Auswahl war schnell getroffen. Neben den wirklich ungewöhnlichen Gewürzmischungen und den Basics, gibt es auch viele verschiedene Sorten von Pfeffer {Tigerpfeffer & Tasmanischer Pfeffer} + Salzen {rotes Hawaii-Salz & persisches Blausalz} und außerdem Kräuter, Blätter, Früchte, Blüten, Wurzeln, Rinden, Samen und Hülsen. Eine wirklich grandiose Auswahl die man so in keinem Supermarkt bekommt. Total praktisch sind auch die Mini-Tütchen für je 1,50 €, denn es gibt auch einfach Gewürze, die nur selten mal zum Einsatz kommen. Zu jedem Gewürz gibt es auch eine total nette Beschreibung, denn die Jungs haben viel erlebt und die Welt bereist um den Shop mit tollen Gewürzen zu füllen. Auch das Just Spices Magazin ist wirklich interessant. Hier findet man Rezepte, DIY-Ideen und Hintergrundinfos. Für eine Newsletteranmeldung gibt es übrigens 3 € geschenkt :)

Ich bin jedenfalls ganz verzückt. Ich finde die Idee und die Auswahl richtig super und ich werde öfter mal vorbeischauen, wenn ich mal wieder auf der Suche nach tollen Gewürzen bin! Auch als Geschenk machen sich die kleinen Gewürzdöschen sicherlich richtig gut! Schaut also auch unbedingt mal vorbei, ich bin sicher ihr entdeckt tolle Sachen dort!

In den nächsten Wochen werde ich sicherlich noch das ein oder andere Gewürz hier in einem Rezept vorstellen :) Bisher wurde der Lavendel und das Harissa-Gewürz getestet. Das passt übrigens wirklich prima in unser Türkische Pizza Rezept.


Jetzt wünsche ich euch ein ganz fabelhaftes Wochenende! Ich bin dann mal auf Heimatbesuch :)



*Rezensionsexempler / Werbung

Dienstag, 14. April 2015

Das Arbeitszimmer! Endlich fertig!

Anfang Februar hatte ich es angekündigt... Project Workspace. Teil 1 gab es ja schon hier. Letztlich hab ich die letzten Wochen immer mal wieder stückweise den ganzen Kram sortiert und ausgemistet. Ich hab einfach zu viel Zeug! AH. Ich beneide andere wirklich um einen aufgeräumten Arbeitsplatz, wo alles super geordnet und total stylisch aussieht... Das bin aber nicht ich. Dazu hab ich einfach zu viele Projekte, die ich gerne mal machen würde oder schon Ewigkeiten in Planung sind... So häufen sich Strick- und Häkelmaterialen, Stoffe und jede Menge Bastel- und Papierkram. Brauch ich alles... klar! Meine Nähmaschine wurde schon gefühlte Ewigkeiten nicht mehr benutzt und trotzdem gehört ihr dieser Platz. Mir reicht nicht ein Regal, sondern mittlerweile sind schon zwei Regale aufgestellt und ich bekomme sie trotzdem gut voll.


Da wäre auch gleich unsere wunderhübsche braune Holzdecke wieder... Ich würde sie ja gerne weiß streichen, dürfen wir aber laut Vermieter nicht. Deswegen müssen wir uns damit abfinden und manchmal finde ich sie ja auch eigentlich ganz gemütlich. Unsere Büroecken befinden sich beide unter dem Dach. Der Raum hat insgesamt um die 60 m² ohne Abgrenzungen. Die Hälfte davon nimmt unser Wohnzimmer ein {davon sollte ich auch mal wieder ein update machen...}. In der anderen  Hälfte hat eben jeder von uns seine Büroecke eingerichtet.



Supergerne hätte ich ja auch ein Regal mit Türen gehabt. Bei Ikea hab ich mich dann aber in Hemnes verliebt. Jaja. Und für das Regal gibt es leider nur Vitrinentüren aus Glas. Schade. Das konnte ich mir für meinen Bürobereich nicht vorstellen und so wurde die Entscheidung getroffen meine Stoffe {die bisher in zwei Pappkisten lagerten} in das unterste Fach des Regals zu stapeln. Darüber kommt gleich eine Kiste mit meiner Zpaghetti-Wolle ein Körbchen mit normaler Wolle und jede Menge Koch- und Backbücher, die nun auch endlich einen Platz gefunden haben und nicht mehr großräumig in der Wohnung verteilt sind. In Schachteln befinden sich Bänder, Knöpfe, Bastelutensilien und jede Menge Kleinkram.

Wenigstens hab ich es jetzt mal geschafft, dass der Arbeitsbereich einigermaßen clean aussieht. Materialien und Kram habe ich größtenteils in Boxen, Kisten und Schachteln sortiert und mein großes Credo: "Wenn Du etwas rausziehst Yvonne und nicht mehr brauchst, dann räume es auch gleich wieder auf!". jaja. Zumindest am Wochenende als ich vier Pakete geschnürt habe, hab ich mich {noch} dran gehalten. Verpackungsmaterial, Packpapier, Schere, Stifte, Karten und Paketband wurden wieder schön in die dafür vorgesehenen Kisten verstaut. Ich bin gespannt wie lange das gut geht... jaja. Meinen Schreibtisch hat der Lieblingsmann zusammen gezimmert und der besteht aus Arbeitsplatten von Obi ;) Dazu gibt's zwei Container von Ikea.

Ich bin ehrlich: Ich bin eine Chaos-Queen und nennt mich gerne auch leidenschaftliche Sammlerin! ;)






Nicht so schön finde ich natürlich die Kabel, die überall noch herumfahren. Mal sehen, welche Lösungen es noch hierfür gibt und vielleicht ändert sich das dann noch in der nächsten Zeit. Was habt ihr hier für Lösungen? Kabelkanäle installieren?



Um Motivation zu schaffen gibt es auch ein paar neue Stücke im Arbeitsbereich. So wie z.B. den neuen und sehr gemütlichen Stuhl von DELIFE*. Total bequem! Trotzdem hab ich noch immer die Angewohnheit mich in alle Richtungen drehen zu wollen. Geht jetzt aber nicht mehr, da sind ja gar keine Rollen mehr dran! haha :)

Gemütlich wird's mit dem neuen Teppich von Maisons du Monde*. Leider gibt's bei uns in der Wohnung größtenteils nur Fliesen. Fliesen sind zwar schön pflegeleicht, aber wirken meist kühl und ungemütlich. Deswegen finde ich den Teppich mal ehrlich richtig toll. Vor allem in meine über alles geliebten Chevron-Muster! :)

Auch die Schreibtischlampe ist neu sowie einige Kisten und Körbe um alles im Regal zu verstauen. Die Bezugsquellen versuche ich euch größtenteils mal aufzulisten. Solltet ihr sonst noch Fragen haben, dann immer her damit. Bei vielen älteren Sachen weiß ich das nur leider nicht immer.




Zeitschriftenständer Holz + Setzkasten von Deco-Cottage
Zeitschriftenständer + Ordner von Orla Kiely
Schale graphique von Maisons du Monde*
Nähmaschine von Singer
Regale Hemnes + Billi von Ikea

Den Flipclock Bildschirmschoner könnt ihr euch hier übrigens kostenlos herunterladen :)


Und wie findet ihr es so? :)

*Werbung