Dienstag, 25. November 2014

Neues aus der Überraschungsboxenwelt

Heute ist bei mir auf dem Blog Überraschungsboxen-Tag. Ihr wisst ich steh total auf dieses Boxen-Prinzip und lasse mich monatlich von verschiedenen Boxen überraschen. Der Trend bei mir geht eindeutig zu Food-Boxen, denn die meisten Beauty-Boxen habe ich bereits gekündigt. 

Gerne stelle ich auf meinem Blog auch immer wieder neue Boxen auf dem Markt vor. Und dann kommen wir auch gleich zum Thema: Die Trend-Box* von Trend Raider erscheint monatlich und beinhaltet sorgfältig verlesene Produkte aus verschiedenen Bereichen wie Fashion, Feinschmecker, Accessoires, Wellness & Deko. Nur nachhaltige und authentische Produkte schaffen es in die Trend-Box.

Ich zeige euch erstmal der Komplettinhalt der Box. Randvoll gefüllt mit vielen Goodies:



Jeden Monat gibt es ein neues Motto. Typisch für den November gibt es also hier die Movember-Box. Bärte ahoi. Davon gibt's erstmal einige Goodies in der Box. 


Hübsche Aufkleber, ein Photobooth-Tool und Aufklebe-Bärte. Die erinnern mich übrigens an unsere Hochzeit. Dort hatten wir auch für die Gäste Klebebärte ausgelegt und die hatten jede Menge Spaß damit :)



Auch die hübsche Schoki von Atelier Cacao ist ein Goodie. Leider beim Transport gebrochen, aber das tut dem Geschmack ja nichts ab. Ein Hauptprodukt der Box: Der Jute-Beutel von Cotton.de extra für die Trend-Box angefertigt.


Weiter geht's mit Zimtlikör von Zimtzitze, Kaffee-Seife von Hauptstadtseife, ein Portmonnaie von Papercuts aus Tyvek {reissfest, recyclebar und waschbar} und ein Minitaurbild von Katjas Kunststücke.




An den Produkten merkt man eigentlich gleich, dass die Box aus Berlin kommt. Der Inhalt ist stylisch, besonders und bestimmt nicht alltäglich. Es ist von jedem etwas dabei. Das Team von Trend Raider hat die Produkte sicherlich mit viel Liebe ausgesucht und sich viele Gedanken gemacht. Ich finde das Konzept durchaus gelungen und spannend. Für mich gibt es einige Produkte die ich wirklich mag und auch ein paar Sachen die so gar nix für mich sind und mit denen ich nicht wirklich etwas anfangen kann.

Da ist z.B. das Portmonnaie von Papercuts. Der Grundgedanke ist toll, allerdings stellt sich da bei mir schon die Frage wo ich denn  hier bitte meinen ganzen Kram unterbringen soll?! Leider auch nicht Perso-tauglich und deswegen ist das Produkt schon mal nichts für mich. Auch mit der Seife kann ich nicht wirklich etwas anfangen, aber Weihnachten kommt ja bald und Jemand in der Familie wird sich sicherlich darüber freuen. Leider ist auch das Miniaturbild von Katjas Kunststücke nicht ganz mein Stil. Das Thema "Müll" ist auch nicht gerade mein Geschmack und wohl das falsche Motiv für mich. Ich würde das Bild wohl nicht bei mir aufhängen, auch wenn die Arbeit bestimmt sehr liebevoll gemacht ist. Den Jute-Beutel find ich cool und ich schlepp täglich einen mit auf Arbeit. Deswegen kann ich nie genug Jute-Beutel haben! Von dem Zimtlikör bin ich begeistert. Aber Zimt kann ich sowieso kaum widerstehen. Ein Schuss im Tee wärmt bestimmt ganz doll von innen :)

Letztlich stellt man sich die Frage, ob man sich nun jeden Monat von dieser Box überraschen lassen will, denn die Box kostet auch nicht gerade wenig Geld. Für 30 € monatlich im Abo hat man sicherlich tolle, außergewöhnliche und hochwertige Produkte, aber ist man mit dem Inhalt selbst zufrieden? Ich selbst war von zwei der fünf Hauptprodukte wirklich angetan, aber rechtfertigt dies den Boxenpreis der von den Machern sicherlich fair kalkuliert ist? Wären die Produkte rundum für mich etwas gewesen, hätte ich die Frage eindeutig mit JA beantwortet. So muss ich leider passen und ehrlich zugeben, dass ich die Box zu diesen Preis nicht jeden Monat abonnieren würde, aber zwischendurch sicherlich mal eine Box spannend finde. Auf der Internetseite erfährt man auch immer das Thema der nächsten Box. Nächsten Monat im Dezember dreht sich alles um "Märchenwald". Ich bin wirklich sehr gespannt, was sich das Team hier einfallen lässt.

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Trend Raider, dass ich einen Blick in die erste Box werfen durfte!



Und da noch weitere Boxen eingetrudelt sind, gibt es auch noch Einblicke in die Degusta-Box* und Brandnooz-Box:



Habt ihr aktuell noch Boxen im Abo?
Wäre die Trend-Box etwas für euch?

*Produkte wurden mir zum Test zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 23. November 2014

Der Oktober mit instagram

Seit 2 Jahren bin ich eigentlich so ziemlich erkältungsfrei. Doch jetzt hat es auch mich erwischt. Ich hab mir selbst Sprechverbot erteilt, weil ich einfach totale Halsschmerzen und einen furchtbar trockenen Husten hab. Mist. Ist ja mal wieder ganz passend so zum Wochenende... So bin ich am Wochenende also irgendwie zu gar nix gekommen... 

Deswegen dürft ihr jetzt noch meine Instagram-Zusammenfassung von Oktober anschauen... wie immer spät, aber das ist bei mir ja immer so ;)

Ich freue mich über meinen niedlichen Hoptimisten | Das Supercraft Herbst Kit ist grandios! Ganz viel Papierarbeit :)





Happy Herbst | Es startet die Chrysanthema





Juhu! Endlich hab ich true fruits in einer anderen Sorte gefunden | Blogger-/Instatreffen bei Astrid




Gemütlicher Sonntag mit Rachel Khoo und Apfelkuchen | Eichel-Deko selbst machen




Der erste richtige Herbstspaziergang | Apfelkompott mit Zimtschnecken. yummy!



 




Ich hoffe wir sehen uns bald in alter Frische wieder... Habt's schön!

Freitag, 21. November 2014

Ordnung schaffen im Vertragsdschungel

Kennt ihr das, wenn ungefähr alle 3 Jahre mal euer Festnetz klingelt und sich der neue Versicherungsvertreter vorstellen will? Guten Tag. Ich bin Ihr neuer Versicherungsvertreter und ich würde mich sehr gerne persönlich bei Ihnen vorstellen. Leider sind wir meist zu freundlich für alles und lassen den guten Herrn auch noch über unsere Schwelle treten... Aber ZACK! spätestens ab diesem Augenblick ist dann alles vorbei. Herr ... stellt dann nämlich ganz schnell fest, dass alle vor Jahren abgeschlossenen Verträge ganz schöner Mist sind. Oder zumindest unterversichert. Und ja die schließt man auch höchstens in der Ausbildung so ab! Ich bin zwar rundum versichert. Hab alles was man so braucht über Unfall-, Berufsunfähigkeit bis hin zur Haftpflicht... aber man zahlt nach dessen Meinung eigentlich immer zu wenig rein. Irgendwann bekommt man Angst. Kalter Schweiß und man sieht sich schon bildich morgens auf der Straße liegen. 

Meist lässt man sich doch wieder zu irgendwas überreden... {Ja, unsere Ikea-Möbel sind jetzt voll hausratversichert und meinen Milchzahn geht's in den nächsten Jahren bestimmt auch gut!}. Und weg damit.... in den Ordner abgeheftet und fertig. Bis zum nächsten Mal in 3 Jahren!

Verträge über Verträge und man heftet sie in einen Ordner ab und lässt sie fröhlich weiterlaufen: Versicherungen, Pay-TV, Handyvertrag, Fitness-Studio etc. Alles vorhanden. prima! Außerdem sämtliche Boxen-Abos, Account bei Spotify und Skoobe. Ähm. Lebe ich eigentlich nur noch von Abos?


Dafür gibt's jetzt Abhilfe und wirklich das perfekte Tool für mich: Der Vertragslotse!* Ich hab eine Anfrage bekommen ob ich euch das Portal nicht mal vorstellen mag. Ich war nach dem ersten Blick eigentlich sofort begeistert und von der Idee selbst überzeugt... also wieso nicht?!

Beim Vertragslotsen handelt es sich um ein einfaches Tool zum Verwalten seiner Verträge. Bei Bedarf kann man sich auch einfach per SMS oder E-Mail darauf aufmerksam machen lassen, dass bald ein Vertrag ausläuft bzw. sich automatisch verlängert, wenn man nicht handelt. Mit einem Klick kann man direkt in bessere Verträge aus unabhängigen Vorschlägen wechseln oder den Vertrag über das Portal kündigen.

Super Sache finde ich! Denn wie oft verlängern sich Verträge automatisch, weil man einfach mal wieder eine Frist aus Bequemlichkeit verpasst hat?



Man nimmt sich also am besten mal ein paar Minuten Zeit, meldet sich an und trägt seine Verträge ein. So hat man insgesamt mal eine Übersicht über die laufenden Verträge. 

Habe ich nun z.B. unser Sky-Abo angelegt, weiß ich genau wie lange der Vertrag läuft und welche Kündigungsfrist ich habe. Als Reminder habe ich "per E-Mail angegeben" und so erhalte ich vor der automatischen Verlängerung eine Erinnerung. Als Angebote spuckt mir der Vergleichscheck Angebote wie Amazon Prime oder Maxdome aus. Möchte ich den Vertrag nun kündigen, liefert mir der Lotse ein vorgefertigtes Kündigungsschreiben bei dem ich nur noch meine Daten ausfüllen muss. Vom Vertragslotsen wird die Kündigung direkt per Fax vorgenommen und man erhält einen Versandnachweis. Man hat hier auch die Option per Brief oder Einschreiben zu verschicken, das kostet aber zusätzlich.



Bei der Auflistung der Verträge sieht man erstmal was man selbst so alles abgeschlossen hat... herrje.



Wie geht es euch im Vertragschaos? Behaltet ihr den Überblick oder gibt es auch das ein oder andere was längst gekündigt werden sollte?

 
 

 *Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Vertragslotse. Meine Meinung bleibt meine eigene.

Mittwoch, 19. November 2014

Vor Anker in Hamburg ~ Blogst 2014

Mit einem weinenden und einem lächelnden Auge blicke ich auf das vergangene Wochenende zurück. 
Es war eine tolle Zeit und viele schöne Stunden mit Gleichgesinnten!

Ich war zum ersten Mal auf der Blogst Konferenz und wirklich völlig überwältigt. Mit ganz viel Liebe und Herz wurden hier die Vorträge gehalten und sich liebevoll um die Blogger-Meute gekümmert. Wahrscheinlich ist mein Beitrag nun der 99. in eurer Leseliste und deswegen will ich auch gar nicht so weit ausholen. Trotzdem will ich es für mich und meiner Erinnerung in ein paar Gedankenfetzen festhalten. Könnte ich sketchen, hätte ich es wohl so probiert... aber ich kann's auch nach der Blogst noch immer nicht! :D Fotos gibt es so gut wie keine. Kamera wurde mitgeschleift - aber mal so überhaupt nicht ausgepackt. ähm. bravo.

INA | DANA | ANI  & ICH                                                             LU | INA | VIVI | FEE | DANA & ICH








Und ein Danke auch an Ina ♥ Für die Unterhaltung bei der langen Bahnfahrt und auch sonst so. Und auch dem lieben Hafenmädchen ein Danke! Für die weltbesten Burger bei Otto's und die kleine Fahrt auf der Schanze :) Und ein DANKE an alle für die schöne Zeit!!  Wir sehen uns wieder! Das nächste Mal will ich unbedingt länger bleiben!!

Montag, 17. November 2014

Seelenfutter: Bratäpfel in Mandelhülle

Nach Mitternacht bin ich heute irgendwann nach einigen Bahnturbulenzen aus Hamburg nach Hause gekommen. Für mich heißt es jetzt erstmal 2 Tage die Seele baumeln lassen und die ganzen Eindrücke und den Input von der Blogst 2014 verarbeiten... Ich hab so viele tolle Leute getroffen und so viele liebe Gespräche geführt. hach.... Ich herze euch an dieser Stelle einfach mal alle! ♥ Jedenfalls hatte ich wirklich richtig Spaß!

... Und jetzt? Irgendwie fällt man nun in ein Loch und kann es gar nicht fassen, dass die Konferenz schon vorbei ist. Der ganze November war bislang gefüllt mit Vorbereitungen auf die Blogst und jetzt zieht bei mir der Novemberblues ein... Ehrlich gesagt finde ich ja den November den schrecklichsten Monat im Jahr... kalt, nass und nebelig. Es wird nicht richtig hell und man bekommt einfach nicht genug Sonne für die gute Laune ab... Die muss man sich dann eben selbst machen und Dinge anpacken die das Herz wärmen und erfreuen. Deswegen gibt's heute als Seelenfutter Bratäpfel. Richtig lecker mit einer schönen Mandelfüllung.



Mit Äpfeln und mir ist das ja sowieso echt komisch. Ich mag z.B. keine rohen Äpfel {gleiches gilt ja auch für rohe Tomaten}. Bei mir zieht leider auch nicht der Spruch "An apple a day keeps the doctor away".  Ich mag die einfach im festen Zustand nicht. Dafür umso lieber frisch aus dem Ofen!








Die Zutaten sind teilweise aus dem BioBio-Sortiment von Netto Marken-Discount*, denn leider haben wir keinen Apfelbaum direkt im Garten stehen und konnten uns keinen Vorrat für den Winter anlegen. Netto ist bei uns direkt um die Ecke und deswegen auch so praktisch. Wir gehen mehrmals pro Woche einkaufen, da wir ja zwei kleine Vegetarier Zuhause haben, die täglich ganz gut ihre Portion Frischfutter verdrücken. Bei Netto haben wir das BioBio-Sortiment entdeckt, denn Bio muss nicht immer teuer sein. Die Auswahl enthält über 170 Lebensmittel aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft. Von Obst und Gemüse über Molkereiprodukte, Wurst, etc. alle Produkte stammen ausschließlich von Bio-zertifizierten Erzeugern und Lieferanten. Unabhängige Kontrollen garantieren, dass alle vorgeschriebenen Standards von ihren Partnern eingehalten werden.




So. Und jetzt wieder Beine hochlegen und das Abendprogramm genießen :) 
Ich hoffe ihr hattet auch alle ein spaßiges Wochenende!?



*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Netto-Marken-Discount entstanden.